Sonstige Gedichte



Zwangspause



Seit Tagen sitzen wir zuhause,
und machen die gewünschte Pause.
Es ist beängstigend, was geschieht,
seit das Virus durch Europa zieht.

In den Nachrichten hört man tagein tagaus,
geht nur im Notfall aus dem Haus,
Sozialkontakte jetzt beschneiden
und Hamsterkäufe unbedingt vermeiden.

Was mache ich mit so viel Zeit?
Ich übe erst mal Gelassenheit.
Die Hysterie verstehe ich nicht,
am Ende des Tunnels sehe ich Licht.

Die Enkelin dreht schon am Rad,
weil sie keine Fahrstunden hat.
Der Fahrlehrer ist da gnadenlos,
denn die Gefahr ist ihm zu groß.

Nun fällt auch noch die Schule aus,
vor dem Abitur ist das ein Graus.
Es wird gelernt, von früh bist spät,
damit es irgendwie weiter geht.

Die Kinder zahlen einen hohen Preis,
all ´ihre Hobbys liegen auf Eis.
Jetzt heißt es für uns alle – warten.
Ich kämpf´ mich heute durch den Garten.

Die Sonne scheint, das macht doch Lust,
so verdränge ich den Corona-Frust.
Ein bisschen harken, schneiden, fegen
und an der frischen Luft bewegen.

 

 

Gelesen: 50   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



16. März 2020 @ 00:01

Hanni, Daniela und Ewald, danke für das herzliche Ferdback.


15. März 2020 @ 10:25

Ewald, da hast du recht, vielen Menschen geht es geradschlecht. Wir genießen die ersten Blumen und Sonnenstrahlen. LG und einen schönen Sonntag.


15. März 2020 @ 10:19

Wohl dem der einen Garten hat.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1813+
Schön, dass es dich gibt

1442+
Ein Engel

1193+
Zwei sind notwendig

1031+
Nur eine Pusteblume

893+
Deutsche Sprache

876+
Heute Nacht

868+
Das Versprechen

831+
In einer Walpurgisnacht

773+
Ein wahrer Freund

705+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag

3+
E I N S A M


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."

bei "77 Jahre"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage