Sonstige Gedichte



Sorgen um Morgen



Wir schwelgen gern im Luxus,
haben von allem viel zu viel.
Es fehlt an Maß und Rücksicht,
jeder nimmt sich, was er will.

Die elende Verschwendung,
der viele Plastikmüll.
Das kann nur böse enden,
suggeriert mir mein Gefühl.

Mit quälender Gelassenheit,
hält die Politik dagegen.
Vermutlich ist es längst zu spät,
um noch etwas zu bewegen.

Die Luft ist schon verpestet,
die Meere sind verschmutzt.
Die Wirtschaft liegt am Boden,
von einem Virus weggeputzt.

Eingesperrt sitzen wir zuhause,
besorgt und leicht verstört.
Zu lange wurde gewartet,
kritische Stimmen nicht erhört.

 

 

Gelesen: 73   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 500 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



12. Mai 2021 @ 13:57

Liebe Grete, erst jetzt habe ich deinen Kommentar gelesen, - vermutlich übersehen. Ich bin ganz gerührt, dass du die zwei Gedichte für dich ausgewählt hast. Sollte sie wohl mal auf meine Homepage setzen. Ich denke, in all den Jahren sind mir schon ein paar gute Verse gelungen. Danke für das Herzchen und deine netten Worte. LG Gudrun


25. April 2021 @ 09:22

Hallo liebe Gudrun, deine 2 Gedichte : Sorgen am Morgen und Sorgen um Morgen habe ich mir zu meinen Favoriten kopiert. Literarisch, inhaltlich - super. Beim "Sorgen am Morgen " - sind , schäme mich nicht, ein paar Tränchen geflossen, weil eigene Bilder hochkamen - und wenn das ein Autor vermag, ist die Schreibe gut !
Danke
Gr.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2694+
Schön, dass es dich gibt

2378+
Das Versprechen

2342+
Ein Engel

1621+
Zwei sind notwendig

1274+
Das verflixte siebte Jahr

1269+
Für eine schöne Frau

1232+
Der Fliegenpilz

1058+
Die Kartoffel

941+
Heute Nacht

903+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater

3+
Zarter Wortstrauß


- Gedichte Jahr

6+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Recht geben

4+
Leise Melodien

4+
Im Hühnerstall

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut


Neusten Kommentare

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Frühstück im Stadt-Caf"...

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Haiku " Hommage an die Le"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Licht Fehler Kinder Farben Kind Kerzen Fest Farbenpracht Kerzenschein Mäusejagd Friede Feuerwerk Freundin Freundschaft Fenster Feder Sage Schatten Mauer Flucht Kirche Kinderheim Feiertage Flasche Floh Kinderlachen Schafe Flirt Fernsehen Fischer Meer Firma Fee Fliege Februar Fasching Feen Feuer