Sonstige Gedichte



Ich

Schaut euch doch mal mein Foto an,
bei mir im Nacken sitzt der Schalk,
im Mund fehlt mir kein einz´ger Zahn,
auch meine Haut ist nicht wie Kalk.

Meine Augen leuchten schelmisch,
die Nase ist ein wenig krumm,
grinsen kann ich manchmal hämisch,
egal, deshalb bin ich nicht dumm.

Zwar werden meine Haare grau,
auch die Glieder werden steifer,
doch eines weiß ich ganz genau,
bin jetzt alt, aber auch reifer.

Nur etwas passt mir wirklich nicht,
trotzdem muss ich es akzeptier´n,
es ist die Brille im Gesicht,
ich darf sie keinesfalls verlier´n.

Alles in Allem ist mir klar,
ich bin wie jeder and´re Mann,
wenn ihr auch denkt, was für ein Narr,
ich bin und bleib, Horst Rehmann.

(c) Horst Rehmann

Gelesen: 113   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2201+
Ein Engel

1891+
Schön, dass es dich gibt

1369+
Zwei sind notwendig

1134+
Heute Nacht

1053+
Das Zipperlein

977+
Das verflixte siebte Jahr

821+
Die guten Vorsätze

781+
Der Fliegenpilz

674+
Das Versprechen

664+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt

4+
Weiberfastnacht


- Gedichte Jahr

7+
Die Lebensuhr tickt

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Krümels Tagesentscheidung

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Überfall im Hühnerstall


Neusten Kommentare

bei "Der verheerende Sturm"

bei "Krieg und Frieden"

bei "TIERISCHES"

bei "Er ist zurück"

bei "Er ist zurück"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Hampelmann Sage Genuss Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Schmerz Schnee Gedicht Gegenwehr Ratte Schafe Rache Haar Haus Schöne Lust Fußball Schönheit Schmetterling schön Geist Gold Gedichte Geld Schlaf Schneeflocken Gebet Hase Gefühl Puppe Schicksal Frühling Gedanke Futter Schneemann Geister Garten