Sonstige Gedichte



Heute hast du keine Wahl



Vanessa ist jetzt Mitte dreißig,
intelligent und attraktiv.
Jahrelang war sie motiviert und fleißig,
dann lief beruflich einiges schief.

Ihr Job im Reisebüro war in Gefahr.
Der Flugverkehr brach sehr stark ein.
Ihr Chef war morgens schon früh da
und bat sie ins Büro hinein.

"Ihr Arbeitsplatz wird leider gestrichen.
„Ich muss Ihnen kündigen“, hat er gesagt.
Ihren Fragen ist er ausgewichen,
hat die Entscheidung nur beklagt.

Unermüdlich schreibt sie Bewerbungen.
Gute Stellen sind gerade knapp.
Sie wird zur Sparsamkeit gezwungen,
- die Geldreserven nehmen ab.

Ihr Alltag gerät langsam ins Wanken,
Zukunftspläne gibt’s nicht mehr.
Täglich macht sie sich Gedanken,
versinkt daheim im Tränenmeer.

Mit der Miete liegt sie leicht im Rückstand.
Sie denkt an einen Kleinkredit.
Ihre Eltern haben die Situation erkannt
und helfen jetzt ein wenig mit.

Das Arbeitsamt schickt ihr eine Nachricht.
Nach langer Zeit, nun endlich mal...
Machen sie vielleicht auch Nachtschicht?
Wir suchen Pflegepersonal.

Gelesen: 35   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



10. Juli 2020 @ 19:53

Hanni und Patrick, danke für die Herzchen. LG Gudrun


08. Juli 2020 @ 18:09

Viele junge Familien, auch in unserer Familie, müssen sich gerade neu orientieren, lebenswichtige Entscheidungen treffen, die mitunter auch einen Ortswechsel mit sich bringen. Harte Zeiten für alle. Nichts ist mehr wie es war.


08. Juli 2020 @ 18:00

Hallo Christian, dieser Blog ist eigentlich keine Plattform zum Diskutieren, aber ausnahmsweise muss ich noch mal etwas erwidern. Natürlich ist mir bewusst, dass das Kto. eines Rentners nicht immer ausreichend gefüllt wird, und er demzufolge auf Mini-Jobs angewiesen ist. Aber die Strapazen mit dem Arbeitsamt, und die sind alles andere als amüsant, nur, um dann doch irgendwo hingeschickt zu werden, was man nicht kann oder möchte, entfallen. Helga


08. Juli 2020 @ 19:13

Gudrun zuliebe halte ich den Mund.


08. Juli 2020 @ 15:54

Hallo Gudrun, wenn es wahrscheinlich auch nur eine imaginäre Vanessa ist, so trifft es doch den Kern der heutigen Zeit. Viele bangen um ihren Job oder arbeiten nur stundenweise. Da klingelts nicht in der Kasse, aber die monatlichen Verpflichtungen bleiben. Nachtarbeit wäre vielleicht ein Ausweg. Fragt sich nur, wie lange man das durchhält? Derjenige, der schon im Ruhestand ist, kann sich z.Zt. glücklich schätzen! LG Helga


08. Juli 2020 @ 16:08

Hallo Helga,Einspruch.
Millionen von Rentner bekommen fast nix und wenn sie noch arbeiten können dann tragen sie nachts Käseblätter aus usw.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2146+
Schön, dass es dich gibt

1909+
Ein Engel

1472+
Das Versprechen

1443+
Zwei sind notwendig

1124+
Das verflixte siebte Jahr

696+
Ode an die Freundschaft

688+
Heute Nacht

614+
Ein wahrer Freund

613+
Für eine schöne Frau

483+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

7+
Zerstörte Seele

6+
Dichter und Schreiber

6+
Dauerlauf

6+
Spiegelbild meiner Seele

5+
Einsamkeit

4+
Altagsheld und Ruhekissen

4+
Wortspiele

4+
Der Knödelbaum

4+
Die verrückte Nachbarin

4+
Natur genießen


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Dichten ist eine Leidensc"...

bei "Begrüssung"

bei "Wäre mir die Macht gegeb"...

bei "Urlaub im Allgäuer Land"

bei "Alexa"

bei "Transition"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Start Kind Landleben Kummer Laune Lebenssturm Licht Krimi Kröte Kuss Krank Kunst Körper Kraft Krieg Karsamstag Länge Lohn Kater Liebe Karneval Kumpel Uhren Leben Leuchtturm Laub Kinderheim Lesen Kindheit Landwirt Kirche Lachen Keller Leidenschaft Liebesengel Kampf Kerzen Libelle