Sonstige Gedichte



Flaschenpost

 

Aufgeregt, mit zitternd Hand,
schrieb` an dich ich viele Briefe,
in ihnen lag viel Herzenstiefe,
verbunden durch das Liebesband.

Hab` sie verschickt auf meine Weise,
am Luftballon sie angebunden,
so gingen sie auf große Reise,
möcht wissen, wo sie sind entschwunden.

Hoch am Firmament, ich sah sie fliegen,
liebend Worte nur für dich,
ob Engel sie jetzt wohl kriegen,
huscht dann ein Lächeln über ihr Gesicht?

Mancher Brief in einer Flasche steckt,
warf sie weit auf`s Meer hinaus,
schillernde Fische umkreisen ihr Versteck,
doch der Meeresgrund bleibt ihr Zuhaus`.

Andere Zeilen auf Papier landeten in einer Truhe,
als Päckchen fein säuberlich verschnürt,
fanden hier die letzte Ruhe,
Stille, die ihnen jetzt gebührt.

Briefe, die längst verschollen sind,
Worte, die du nie gelesen,
ob sie jemals jemand findet,
Zeit, die nie gewesen.

 

 

 


Gelesen: 19   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



08. Juni 2021 @ 20:05

Wieder mal ein tiefsinniges Werk.
Ich schenk Dir ein süßes kleines Herzchen dafür.
Harte Arbeit muß belohnt werden.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2462+
Schön, dass es dich gibt

1925+
Ein Engel

1708+
Das Versprechen

1572+
Nur eine Pusteblume

1417+
Zwei sind notwendig

1238+
Ein leckeres Erdbeerfest

1069+
Das verflixte siebte Jahr

1040+
Für eine schöne Frau

1014+
Heute Nacht

921+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

5+
Der arme, alte Mann

5+
Mein Möwentraum

4+
Keine Lust

4+
Ein zäher Baum

4+
Altersarmut

4+
Die Melodie

3+
Heike Diehl

3+
Es lebe der Unterschied!

3+
Alltagsstille

3+
Perle in der Auster


- Gedichte Jahr

5+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut

4+
Mutter

3+
Mein Kater und ich

3+
Sorgen um Morgen


Neusten Kommentare

bei "Abendstimmung am Meer"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Mein heißer Schatz"

bei "Ein heißer Tag am See"

bei "Eine Mücke"

bei "Memory"

bei "Eine Mücke"

bei "Der kranke Pauli"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Fantasie Melancholie Spinne Feiertage Keller Farbenpracht Fischer Teufel Fest Kinderlachen Flasche Feuerwerk Freundschaft Sage Freunde Freundin Fernsehen Feen Tier Fasching Kind Rücksicht Feder Feuer Fenster Ruhe Floh Kerzenschein Kinderheim Flirt Meer Firma Flucht Mäusejagd Fehler Fliege Fee Februar Mauer Kerzen