Sonstige Gedichte



Der Straßenmusikant



An manchen Tagen steht sie Kopf,
- Leos bescheidene kleine Welt.
Zum Beispiel, wenn in seinen Topf
ein Zwanzig-Euro-Schein reinfällt.

Er steht immer an der selben Ecke,
die Gitarre unter seinem Arm.
Sein Hund liegt friedlich auf einer Decke,
denn auf der Straße ist es nicht warm.

Leo verdient sich schon seit Jahren
sein Geld als Straßenmusikant.
Jeden Cent möchte er gern sparen,
für einen Trip durchs ganze Land.

Im Sommer bleiben die Menschen stehn,
- im Winter sind sie oft in Eile.
Dann sieht man sie vorübergehn,
auf der belebten Einkaufsmeile.

Ich höre gern zu, lausche seinem Lied.
Schlechte Laune schlägt um in Heiterkeit.
Ganz leise singe ich dann mit.
Dafür nehme ich mir die Zeit.

Gelesen: 150   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 450 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



05. Januar 2019 @ 10:21

Liebe Ingrid, danke für deinen Kommi. Geht mir ebenso. Ich bleibe immer stehen, lausche der Musik - wenn sie mir gefällt, und belohne den mutigen Künstler. LG Gudrun


04. Januar 2019 @ 23:22

Gudrun, die Situation hast du schön beschrieben. Ich habe ein Herz für gute Straßenkünstler.Sie bekommen von mir auch ein Dankeschön in den Hut.
Schönes Wochenende wünscht Dir Ingrid



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2533+
Ein Engel

2333+
Schön, dass es dich gibt

1547+
Zwei sind notwendig

1390+
Heute Nacht

1175+
Das Zipperlein

1123+
Das verflixte siebte Jahr

1073+
Für eine schöne Frau

1068+
Das Versprechen

999+
Die guten Vorsätze

918+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

4+
Schlechte Noten

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt


- Gedichte Jahr

4+
Leise Melodien

3+
Das rote Kleid

3+
Der tägliche Blick in den...

3+
Frischer Hefezopf

3+
Gedanken fliegen davon...

3+
Wenn es Nacht wird

3+
Kein Ende in Sicht

2+
Zwei Zimmer, Küche, Bad

2+
W e l t v e r b e s s e r ...

2+
Friedens-Wunsch


Neusten Kommentare

bei "Mit Dir"

bei "Lass uns zu Zweit"

bei "Mit Dir"

bei "Tor der Welt"

bei "Ein neues Gartenjahr begi"...

bei "Tor der Welt"

bei "Manege frei"

bei "Lass uns zu Zweit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frühling Früher Freizeit Schein Flirt Fest Meer Kind Fluss Schafe Fischer Sage Rock Flucht Frost Karneval Flüsse Feen Flasche Fernsehen Fee Feuer Fehler Keller Meerjungfrau Kerzenschein Feuerwerk Kerzen Fenster Kinder Kindheit Fliege Freund Floh Feder Firma Kinderlachen Feiertage Februar Kinderheim