Sonstige Gedichte



Das Himmelstelefon !

Das Himmels-Telefon !

Ich drücke die Taste, hab ich mich geirrt..?

eine sonorige Stimme hat mich irritiert

"Mit wem bin ich verbunden", hab ich bange gefragt

"Hier spricht der Schöpfer, der Allmächtige", hat die Stimme gesagt

"Ich wollt eigentlich den Sohn, den Herrn Jesus Christ"

"Mein Sohn ist die Vorwahl, Fürsprecher ER ist,

doch ICH, der Vater, bin der "Hörer des Gebets"

beachte mein Freund diese Rangordnung stets"

Mir schlägt arg das Herz, was soll ich sagen

ich hätte ja sowieso hunderte Fragen

doch so ein Bäuerlein wie ich - muß nicht alles wissen -

und außerdem hab ich plötzlich ein schlechtes Gewissen

Wenn ich zurückdenk an manch heillose Sünden,

fürcht ich, ER könnte noch weitere finden

"Nun sprich schon, mein Kindlein, Ich nehm mir gern Zeit ...."

"Wenn´s sein muß o Höchster ... wann endet das Leid,

wann endet das Böse, die Kriege, der Terror,

die Familientragödien, der reinste Horror

wann endet der Raubbau an deiner Natur,

der Hunger auf Erden .... welch Hungerkur

Und warum mußt DU stets die Falschen verwöhnen

sieh, wie sie gieren, die Reichen und Schönen,, 

die Armen, Geschundenen, müssen arg schwitzen

läßt DU dies Unrecht auf DIR, lang noch sitzen

die Menschen behaupten DU trägst die Schuld ..."

"Mein Bäuerlein hör mich an, hab noch etwas Geduld,

Sieh, erdenweit wird schon die Gute Botschaft verkündet

dass das böse System im Untergang mündet,

auch mich schmerzt im Herzen so Bosheit und Porno

die Eskalation zeigt, es gibt hier kein Storno

die Menschheit schreitet vom Schlechten zum Schlimmen

die Hilf- und die Rechtlosen erheben zu MIR ihre Stimmen

drum, nur noch eine kleine Weile und das Böse wird nicht mehr sein

ICH werde die Welt von allen Problemen befrein ..."

Ich erwache vom Schlaf, oh welch ein Traum

verbunden mit dem Höchsten, ich glaube es kaum

hab ich doch die rechte Vorwahl gefunden

Jehova sei Dank für die himmlischen Stunden

Heut Abend - statt fernsehn - leg ich mich früh nieder

und träum schnell, der Höchste, der Souverän, meldet sich wieder

möcht IHN lobpreisen und danken durch seinen Jesus, den Sohn

Jesus ist die richtige Vorwahl zum Himmels-Telefon !

Johannes 14:6

 

 

 

 

Gelesen: 201   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Bin nur ein kleines Bäuerlein
schreib´nicht über mich - nein, nein, nein.
Ich schreibe nur über Gott und die Welt,
weils den Leuten so gefällt.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1832+
Schön, dass es dich gibt

1542+
Ein Engel

1133+
Zwei sind notwendig

960+
Das Versprechen

877+
Das verflixte siebte Jahr

860+
Nur eine Pusteblume

785+
Heute Nacht

783+
Ein leckeres Erdbeerfest

766+
Deutsche Sprache

705+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

5+
Mein Möwentraum

4+
Keine Lust

4+
Der arme, alte Mann

4+
Ein zäher Baum

4+
Altersarmut

3+
Heike Diehl

3+
Es lebe der Unterschied!

3+
Das verflixte siebte Jahr

3+
Ein neuer Tag erwacht

2+
Personalratsanfrage


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Morgenstunde"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pummel"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pauli allein zu Haus"

bei "Pummel"

bei "Morgenstunde"

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schafe Frühstück Friede Frei Frage Flasche Schnee Miss Floh schön Fluss Schmerz Moment Frau Frühling Keller Moor Feuerwerk Schmetterlinge Schöne Feuer Flirt Firma Frauen Kerzen Flüsse Mit Kindheit Fischer Flucht Fußball Schmetterling Mond Fragen Fest Kirche Schneemann Schönheit Kinderlachen Schneeflocken