Sonstige Gedichte



Armes Deutschland

 

In Deutschland haben wir zig tausend Konsumenten,
es sind Familien, Rentner und Studenten.

 

Einige davon sind noch liquid und potentielle Kunden,
andere schaffen finanziell kaum noch die Runden.

Viel zu gering sind Renten und Gehalt,
im Überfluss herrscht nur Gewalt.

Auch der deutschen Sprache geht´s bereits sehr schlecht,
nur wer englisch kann, kommt noch zurecht.

In Geschäften, hier in Stadt und Land,
wurden deutsche Worte längst verbannt.

Für alte Menschen ist der Einkauf eine Qual,
nur BODYLOTION, HAIR CARE und AFTER SHAVE steht im Regal.

Wurst und Fleisch gibt es nur beim guten alten Metzger,
für alles Andere braucht man heute einen Übersetzer.

Selbst unsere Kinder sind jetzt KID´S und tragen bunte Haare,
für sie ist alles GEIL und COOL, schon über Jahre.

Soll dieser Schwachsinn denn ewig und drei Tage weitergehen,
sind wir nicht fähig diesen einzusehen.

Ist nur das, was aus den USA kommt unser Evangelium,
oder sind wir, die Deutschen, wirklich schon so dumm ?


© Horst Rehmann

 

Gelesen: 101   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



11. März 2018 @ 09:14

Hallo Horst!
Das ist die Wahrheit.Leider will die Politik sie nicht hören.
Super!!!
LG
Ewald


11. März 2018 @ 13:10

Hallo Horst, Du hast mir aus der Seele gesprochen, genau meine Meinung. Schade um unsere wunderschöne deutsche Sprache! Gruß Hanni


19. April 2018 @ 20:34

Herzlichen Dank für eure Kommentare !
LG
H. Rehmann


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

727+
Bist so ruhig...

364+
Deutsche Sprache

356+
Heute Nacht

333+
In einer Walpurgisnacht

307+
Der Fliegenpilz

303+
Tränen seines Kindes!

286+
Meereswesen!

276+
Ein wahrer Freund

250+
Bewusst leben

222+
Wassergeister!


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

2+
Das Rotkehlchen

2+
Windsurfers Freud

2+
Sparfuchs unterwegs

2+
Werbung

2+
Phantasie

2+
Im Jugendlichkeitswahn

1+
Menschenrecht

1+
Wenn Winde aufeinandertref...


- Gedichte Jahr

6+
Menschenrecht

5+
Zu spät entdeckt ...

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

3+
Das Rotkehlchen

3+
Ein enttäuschter Dichter

3+
Armes Deutschland

3+
Die netten Verwandten

3+
Anklage

3+
Endlich erwachsen


Neusten Kommentare

bei "Werbung"

bei "Abschied von CORA"

bei "Der alte Mann"

bei "Werbung"

bei "Schlaflos"

bei "Der alte Mann"

bei "Im Jugendlichkeitswahn"

bei "Die kalte Nacht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Ewigkeit Sturm Leben Hund Meer Königin Kerzen Herbst Maskenball Teufel Hexentanz Feuer Hexen Fee Fernsehen Herz Krebs Jack Marilyn Liebe lustig Loslassen Hexe Krieg Kälte Kinderlachen Jahreswechsel Märchen Kinderheim Hase Indianer Miss Hoffnung Licht Kinder Mensch Lyrik Legende Kraft