Sonstige Gedichte



Alles stört

Morgens bist du kaum zu genießen,
bist wie bitt´rer Kaffee,
erst muss süßer Wortschatz fließen,
dann passt das Klischee.

Am Mittag rennst Du aus der Küche,
bist mürrisch und bös,
dich stören Kochdunstgerüche,
du bist kapriziös.

Erst wenn Sterne am Himmel blinken,
ist aus dein Theater,
du lässt dich anmutvoll sinken,
- verrückter Kater.


(c) Horst Rehmann

Gelesen: 143   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1884+
Schön, dass es dich gibt

1496+
Ein Engel

1234+
Zwei sind notwendig

1090+
Nur eine Pusteblume

924+
Das Versprechen

913+
Deutsche Sprache

896+
Heute Nacht

839+
In einer Walpurgisnacht

790+
Ein wahrer Freund

748+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Gib nicht auf

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Raus aus m Haus"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Wenn die Blumen schlafen"

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...

bei "Morgenstunde"

bei "Gib nicht auf"

bei "Golden leuchtet der See"

bei "Wenn die Blumen schlafen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Friede Frieden Gefühle Futter Ruhe Gedanken Gelassenheit Fußball Rückblick Riese Prinz Geist Politik Pracht Geld Schicksal Rosen Schafe Frost Garten Frühling Geister Geiz Gedicht Rücksicht Gedichte Frühstück Geburtstag Freundin Gefühl Glöckchen Gegenwehr Frosch Gedanke Sage Schein Schlaf Gebet