Lustige Gedichte



Eine raffinierte Grazie




Bei uns im Garten steht eine nackte Frau,
ihre Pose ist raffiniert und verdammt schlau.
Ihr linker Arm verbirgt schamhaft ihr Gesicht,
seltsam, ihren makellosen Körper bedeckt sie nicht.

Sie wird sich doch deswegen nicht schämen,
sich wegen den nackten Tatsachen grämen?
  Den Eindruck habe ich eigentlich nicht,
  die Szene wirkt auf mich eher verführerisch.

Sie weiß genau, ihr Körper ist gut gebaut,
ganz toll, wenn jedermann auf sie schaut.
In der rechten Hand hält sie eine Decke,
damit könnte sie ihre Blöße verstecken.

Die nackte Grazie tut nur so erschrocken,
dabei  hat sie vor, Männer anzulocken,
sie mit dem Anblick ihres Körpers zu berühren
und damit die schwache Männerwelt verführen.

Und die Moral von der Geschicht:
Schau lieber einer Frau ins Gesicht,
da siehst Du gleich, ob sie ehrlich ist.
Die, die mit ihren körperlichen Reizen
nur verführen und nicht geizen,
sind oft trügerische falsche Schlangen,
sie wollen Männer nur umgarnen und fangen!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Hanni

Gelesen: 157   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1963+
Ein Engel

1890+
Schön, dass es dich gibt

1488+
Der Fliegenpilz

1190+
Zwei sind notwendig

1024+
Die Kartoffel

899+
Das Versprechen

759+
Wahre Freunde

710+
Das verflixte siebte Jahr

696+
Ode an die Freundschaft

578+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ohne Zahlen

3+
Immer nur Pech

2+
Nur per Telegramm

1+
Knüppel aus dem Sack

1+
Alt und gut

1+
Der Schichtarbeiter

1+
Namen ändern

1+
Vergiss den Zorn

1+
Im Tanzcafe

1+
Im Hühnerhof


- Gedichte Jahr

6+
Ein Date mit Rita

6+
Ein Frosch macht Karriere

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Komprimierter Schwachsinn

5+
DER ALTE MÄUSERICH


Neusten Kommentare

bei "Dein Leben"

bei "Fünf Minuten ....."

bei "Dein Leben"

bei "Dein Leben"

bei "Basteln für den guten Zw"...

bei "Mehr als nur zwei Orchide"...

bei "Szene Kind "

bei "Basteln für den guten Zw"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seele Frosch Schnee Schwer Selbstliebe Feuerwerk Floh Mühle Möwe Sinne Muschel Frage Freundin Fragen Sehnsucht Friede Kinderheim Fehler Musik Feuer Seelenfeuer Fischer Frauen Kirche Frühling Sex Flasche Senioren Fernsehen Klima See Flüsse Frost Mut Kerzen Frau Firma Mutter Kind Möwen