Liebesgedichte



Ein wahrer Traum


Auch wenn du fort bist, bist du nah,
bist einfach täglich für mich da,
geht´s mir mal schlecht, hast du ein Ohr,
erheiterst mich mit viel Humor.

Bin ich erkrankt, erfahre Leid,
nimmst du geduldig dir viel Zeit,
hörst dir auch meine Klagen an,
als ob dich gar nichts nerven kann.

Blindlings kann ich Dir vertrauen,
kann auf deine Freundschaft bauen,
auch, wenn ich mit Unmut quäle,
bist du Balsam meiner Seele.

Für dieses und noch vieles mehr,
sag ich ganz herzlich, danke sehr,
du bist so standhaft wie ein Baum,
für mich bist du - ein wahrer Traum.

© Horst Rehmann

Gelesen: 76   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2504+
Schön, dass es dich gibt

1941+
Ein Engel

1757+
Das Versprechen

1607+
Nur eine Pusteblume

1426+
Zwei sind notwendig

1306+
Ein leckeres Erdbeerfest

1091+
Das verflixte siebte Jahr

1076+
Für eine schöne Frau

1025+
Heute Nacht

931+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

4+
Lohnt sich Liebeskummer?

1+
Tausch - Geschäft

1+
Weißt du

1+
Liebe ist ein Geheimnis


- Gedichte Jahr

3+
Tausch - Geschäft

3+
Welche Lust

2+
Dein Bild

2+
Liebe, ein magischer Augen...

2+
Kein Talent

2+
Licht

2+
Mein Herz

1+
FRAG MICH NICHT

1+
Liebe auf den ersten Blick

1+
Liebe ist schön wie Poesi...


Neusten Kommentare

bei "Ein kleiner Fußball EM-R"...

bei "Der kranke Pauli"

bei "FUSSBALLZEIT"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Abendstimmung am Meer"

bei "Flaschenpost"

bei "Abendstimmung am Meer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Es eilt die Zeit

Kein Talent

Sonnenfrau

Gedicht für meinen Schatz

Besonders




Respekt Ratte Kraft Frieden Gebet Freundschaft Regen Gedicht Reise Freiheit Gedanken Futter Gewalt Reim Frei Pflanzen Riese Freunde Geburtstag Freizeit Freundin Libelle Freund Rein Frost Gedanke Gefühl Fußball Rock Realität Früher Regenbogen Frühling Garten Friede Gedichte Gegenwehr Freude Frühstück Gefühle