Liebesgedichte



AMOR

 

Wird die Luft im Mai dann lauer,
liegt er ständig auf der Lauer,
ist auf`s Pfeile werfen ganz erpicht,
A M O R
nennt man diesen Wicht.

Ist im ganzen Land bekannt,
wenn er seinen Bogen spannt,
lässt Pfeile durch den Äther sausen,
hat im Kopf nur lauter Flausen,
Pfeile fliegen kreuz und quer,
hat er keine Pfeile mehr,
wirft er den Bogen hinterher.

Jeden hat er im Visier,
und es ist ihm ein Plaisier,
dass niemand weiß
wo und wann,
man von ihm
getroffen werden kann.

Täglich schießt er Pfeile ab,
in der blauen Maiennacht,
und wir alle halten still,
weil ein jeder von uns mal
getroffen werden will.

Hat er es geschafft,
hört man
wie er schelmisch lacht;
doch ein jeder sei gewarnt,
er sich auch als Denkmal tarnt,
heimlich oft ein Pfeil dann fliegt,
schon sind wir rettungslos verliebt.

Egal, wie man es dreht und wendet,
er schafft`s immer,
dass alles glücklich endet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelesen: 39   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



05. Mai 2020 @ 19:42

Hallo, Ihr Lieben, danke für die Kommentare und die Herzchen! LG pally


01. Mai 2020 @ 13:24

Oh, das hat mir gut gefallen,
Amors Pfeil wünsche ich allen.
So ganz ohne Liebelei
wäre doch sonst nichts los im Mai.
LG Gudrun


01. Mai 2020 @ 12:13

Helga,ich mag dich....doch gähn


01. Mai 2020 @ 11:15

Na und....dann sind wir eben rettungslos verliebt! Glück ist gesund.

Ein heiterer Einklang in den Mai.
LG Ingrid


01. Mai 2020 @ 10:55

Gefällt mir.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1825+
Schön, dass es dich gibt

1451+
Ein Engel

1196+
Zwei sind notwendig

1045+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

881+
Heute Nacht

879+
Das Versprechen

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

709+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

5+
AMOR

5+
Wir sind uns passiert

4+
Im Straßencafe

3+
Weißt du

2+
Es macht ihn ganz besonder...

1+
Tränenvoll im Dunkeln

1+
Zwei Herzen


- Gedichte Jahr

10+
Die Bank

5+
AMOR

4+
Eine ungewöhnliche Liebe

2+
Die Sterne bleiben

2+
Verbotene Liebe

2+
Die erste Liebe vergisst m...

2+
Es macht ihn ganz besonder...

1+
So bleibt die Liebe

1+
Für eine schöne Frau

1+
Begegnung am Nachmittag


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Sonnenfrau

Im Straßencafe

Licht in der Nacht

Es macht ihn ganz besonder...

Buckower Annäherung




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage