Sonstige Gedichte



Wie schön !

Wie schön !         

Schieben wir die bösen Nachrichten einmal zur Gänze bei Seite

und öffnen Herz und Sinn, für die Schöpfung, welch Augenweide

Natur und Kosmos, welch strahlende Pracht

auch der Mensch, er hat sich nicht selbst gemacht

Siehst DU den Wasserfall, jeder Tropfen ist schön

er stürzt herunter von Bergeshöhn

lebendiges Wasser, das das Auge entzückt

es schäumt und es sprudelt, es tost wie verrückt

seit Menschengedenken, und es hört niemals auf

es sei - der Mensch - zerstört seinen Lauf

Hast du schon einmal einen Urwalt gesehen

und wie darin täglich große Wunder geschehen

ein Leben in Fülle, der Kreislauf der Natur

vom Schöpfer erdacht, ja, Schönheit pur  ... Ist das schön !

Ein Blick vom majästetischen Bergesgipfel

fruchtbares Land, grüne Wälder, Wipfel schmiegt sich an Wipfel

"Mensch" steht und staunt - welch herrliche Kulisse

und verdirbt langsam alles - ohne Gewissensbisse

Die Natur oh wie schön - nicht nur im Mai

im Ozean tummeln sich Delphin, Wal, und Hai

Sie alle sind nicht durch Zufall gekommen

aus heiterem Himmel dahergeschwommen

Schildkröten, Krebse, sind wesentlich kleiner

Gott war Erfinder, Konstrukteur, und toller Designer

Und alles war ursprünglich vollkommen gemacht

auch die Sonne, sie hat zärtlich vom Himmel gelacht

Die Werbung lockt oft auf Hochglanzpapier

so mit Urlaubsparadiese - für Mensch und Tier

damit aber kann man kein Bäuerlein verwöhnen

ist sicher gedacht, nur für die Reichen und Schönen

Man(n) genießt gerne auch hier die reine Natur

und dankt dem Schöpfer für die göttliche Spur

Und wenn wir hoch zu den Sternen sehn

lobpreisen wir den Schöpfer und sagen: "Wie schön"

Schönheit pur - was kann schöner noch sein

noch schöner, am Schönsten, ist manch Käferlein

Ja, Schönheit in den süßen kleinen Dingen

stimmt uns fröhlich, laßt uns singen und springen

Eines würde mir auch sehr gefallen

in Meerestiefen, die schönen Korallen

sie jubeln wie einst so Engelsstimmen

aber leider leider, ich kann nicht schwimmen

Doch der Schöpfer, Designer, und mehr von Beruf

auch viele andere Wunderdinge schuf

Die können wir total genießen

im Frühling, wenn alle Blumen sprießen

im Sommer, wenn manche Ernte reift

im Herbst, man nach süßen Trauben greift

"Wein erfreut das Herz", steht in der Bibel

doch - Alkoholiker - sind das miese Übel

Der Winter ist - trotz Kälte und Eis -

bei Neuschnee immer herrlich, schön weiß

Die Kindlein, freudig, staunend, schauen

"Wie schön" - laßt uns flink einen Schneemann bauen !     P.B.

 

Gelesen: 154   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Bin nur ein kleines Bäuerlein
schreib´nicht über mich - nein, nein, nein.
Ich schreibe nur über Gott und die Welt,
weils den Leuten so gefällt.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2202+
Schön, dass es dich gibt

1956+
Ein Engel

1547+
Das Versprechen

1477+
Zwei sind notwendig

1144+
Das verflixte siebte Jahr

713+
Ode an die Freundschaft

704+
Heute Nacht

676+
Für eine schöne Frau

627+
Ein wahrer Freund

507+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

7+
Zerstörte Seele

6+
Dichter und Schreiber

6+
Dauerlauf

6+
Spiegelbild meiner Seele

5+
Einsamkeit

4+
Altagsheld und Ruhekissen

4+
Wortspiele

4+
Der Knödelbaum

4+
Die verrückte Nachbarin

4+
Natur genießen


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...

bei "Marie"

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Marie"

bei "Marie"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...

bei "Marie"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Krimi Kind Landwirt Kumpel Leben Leidenschaft Liebe Kröte Kummer Lachen Krank Kuss Körper Kraft Krieg Karsamstag Laub Loslassen Kater Liebesengel Karneval Kunst Kinderlachen Lebenssturm Libelle Laune Kinderheim Leuchtturm Kindheit Länge Kirche Landleben Keller Lesen Lied Kampf Kerzen Licht