Sonstige Gedichte



Im Kaufrausch

Endlich ist es wieder soweit,
der Schlussverkauf beginnt heut.
Erwartungsvoll stürzt man sich ins Getümmel
und kämpft sich entschlossen durchs Gewimmel.
Viele Leute rennen und laufen,
um günstige Dinge einzukaufen.

Eigentlich brauchen sie nix,
aber an diesem besonderen Tag  X
wollen  sie gar nichts verpassen,
sie würden sich dafür hassen,
wenn sie die Gelegenheit nicht nützen,
billige Schnäppchen zu ergattern und besitzen.

Am Wühltisch reißen sie sich Waren aus der Hand,
alle sind völlig außer Rand und Band.
Fast jeder denkt nur an sich
und gönnt dem anderen nichts.
Die Hauptsache, billig muss es sein,
nur darüber kann man sich freuen.

Diese ‚Geiz ist geil‘ Devise kann ich nicht leiden,
man sollte das absolut vermeiden,
um den wahren Wert von Dingen zu erkennen
und diese zu achten und zu schätzen lernen.

Müde kommt man vom Kaufrausch nach Hause,
glücklich und zufrieden gönnt man sich eine Pause.
Man hat es wieder mal geschafft
und  mit Glück günstige Schnäppchen erhascht.
Ob man die Sachen braucht oder nicht,
das zählt in diesem Fall überhaupt nicht!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg

Gelesen: 185   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



29. Januar 2018 @ 17:47

Hallo Hanni

Ich hasse Shopping und überfüllte Kaufhäuser und in einen Kaufrausch werd ich nie verfallen , ich kaufe nur das
was ich wirklich brauche . Beim Schlussverkauf sind die wie die Wilden .- total bekloppt !
Hast du gut beschrieben - so isses nämlich
Schlussverkauf ?Nee - ohne mich .
Lieben Gruß Heike


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

769+
Schön, dass es dich gibt

767+
Ein Engel

493+
Zwei sind notwendig

442+
Der Fliegenpilz

402+
Das verflixte siebte Jahr

386+
Das Versprechen

315+
Die Kartoffel

258+
Ode an die Freundschaft

233+
Wahre Freunde

232+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Der schöne Herr W.

4+
Positiv denken!

3+
So ein Tag

2+
Du kennst mich?

2+
Alt werden ist nichts für...

2+
Der Teufel hat den Schnaps...

2+
Ehrlich sein

2+
Lebensfreude

2+
"Hotel Mama"

1+
Wahres Ich


- Gedichte Jahr

7+
Alte Liebe rostet nicht

6+
Philippe erreicht mein Her...

5+
Menschenrecht

5+
Zu spät entdeckt ...

5+
Endlich erwachsen

5+
Die verrückte Nachbarin

5+
Dauerlauf

5+
Erbschleicher

4+
Der arme, alte Mann

4+
Ein enttäuschter Dichter


Neusten Kommentare

bei "Mit schlechtem Gewissen"

bei "Mit schlechtem Gewissen"

bei "Herbstblues"

bei "Glücksmomente"

bei "Der alte Petrus"

bei "Wahres Ich"

bei "Der alte Petrus"

bei "Herbstblues"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Herrscher Weihnachten Ruhe Schmetterling Herbst Luftballon Schnee Geld Haus Garten Gedichte Fehler Gefühl Feuer Fernsehen Gewitter Glühwürmchen Schmetterlinge Regen Schlaf Frühling Gott Gefühle Gier Gebet Fußball Geister Hase schön Schicksal Gedanken Schöne Gedicht Rückblick Schneeflocken Rote Rosen Glück Geist