Sonstige Gedichte



Engelsaugen II.

 

 


Dunkler Rauch steigt empor,
aus Schutt und blutgetränktem Röten,
nach Donner-tosendem Chor,
nach grausam teuflischem Töten.

Unschuldige Asche schwebt,
trübt leuchtende Engelsaugen ein,
das Maul der Apokalypse lebt,
 frisst sich ins Weltgeschehen hinein.

Immer schwärzer wird das Dunkel, 
durch dämonische Machtstrategien,
 nur Engelsaugen letztes Gefunkel, 
lässt das Ende noch in Ferne ziehen.    

Gelesen: 111   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1551+
Schön, dass es dich gibt

1417+
Ein Engel

1091+
Zwei sind notwendig

844+
Deutsche Sprache

795+
Heute Nacht

781+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Ein wahrer Freund

675+
Das Versprechen

605+
Der Fliegenpilz

575+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Mitläufer

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Musik ist Magie

4+
Humor

4+
Ein stiller Engel

3+
Homedate

3+
Beim Juwelier

3+
Hilfe, die Zeit rennt

2+
Ein enttäuschter Dichter


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten

4+
Mitläufer


Neusten Kommentare

bei "Ist das Leben ein Geschen"...

bei "Vorbei für immer"

bei "Farbenspiel"

bei "Farbenspiel"

bei "Gespräche mit November"

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Ein Date mit Rita"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Jahreszeiten Kinderheim Kuss Krank Landwirt Laune Libelle Liebesengel Laub Kumpel Lied Kummer Körper Liebe und Karsamstag Landleben Kinder Keller Licht Karneval Kröte Kinderlachen Krebs Lesen Länge Kälte Leidenschaft Kindheit Lachen Kirche Kunst Kerzen Leben Krieg Kampf Kind Leuchtturm