Sonstige Gedichte



Ein Trumpeltier



In Amerika lebt ein Trumpeltier,
das schreit ganz laut: „Wir
sind die richtigen Sieger“,
er trumpelt die Gesetze nieder

So sieht ein schlechter Verlierer aus,
er will nicht verlassen das Weiße Haus.
Im Januar wird er rausgetragen
auf seinen getrumpelten Pfaden.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 70   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



12. November 2020 @ 10:57

Hallo Christian,
die Medien berichten oder schreiben nur das, was Trump wieder an Respektlosigkeiten von sich gegeben hat. Er hat keinerlei Achtung vor seinen Mitbürgern. Ein Präsident sollte ein Vorbild sein !!
Dir einen sonnigen Tag! Hanni


11. November 2020 @ 12:30

Hallo Christian,
danke für Deinen ehrlichen Kommentar! Mein Gedicht holpert absichtlich über über den Trumpelpfad! Deine gute Meinung über Trump ist bekannt.
Liebe Grüße Hanni


11. November 2020 @ 16:27

Hanni,ich habe eine Meinung über Trump.
Das,was viele rumplappern,ist das nachplappern,was die Medien vorplappern.
Trump ist,wie er ist und nur das gefällt mir an ihm.


11. November 2020 @ 12:26

Hallo Gudrun,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen witzigen Kommentar! Da hast Du ein ganz tolles Gedicht über das Trumpeltier verfaßt. Ich bin gespannt, wann Trump endlich seine Wahlniederlage anerkennt.
Dir einen gemütlichen Herbsttag! Liebe Grüße Hanni


11. November 2020 @ 12:17

Hallo Helga,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Freut mich, daß Dir mein Gedicht über das Trumpeltier gefällt. Ich bin gespannt, wann Trump zugibt, daß er die Wahl verloren hat.
Dir einen gemütlichen Herbsttag! Liebe Grüße Hanni


10. November 2020 @ 19:05

Hanni,dein Gedicht ist holprig.
LG
Christian


10. November 2020 @ 00:03

Egal, wie wild er um sich strampelt,
das Trampeltier hat ausgetrampelt.
Auch wenn er wütend ist und zittert,
bald hat es sich ausgetwittert.
Wir erleben gerade, wie Kamele ticken.
Man sollte ihn in die Wüste schicken.


09. November 2020 @ 20:46

Hallo Hanni, wie man sieht, liebst Du es Tiergeschichten zu verfassen. Köstlicher Inhalt:) LG Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2757+
Schön, dass es dich gibt

2450+
Das Versprechen

2378+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1339+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater

3+
Zarter Wortstrauß


- Gedichte Jahr

6+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Recht geben

4+
Leise Melodien

4+
Im Hühnerstall

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim