Sonstige Gedichte



Der andere Tag der Arbeit

Heute ist ein Feiertag,
Tag der Arbeit, wer ihn mag,
Freust du dich auch so darauf?
Arbeitsfrei, man bleibt zu haus.
Wieder einmal nichts zu tun,
endlich einmal auszuruhen,
schlafen bis zum Sonnenschein,
noch bis elf Uhr müde sein,
frühstücken, was man so hat,
Zeitung lesen, ab ins Bad.

Frisch geduscht und endlich munter,
schaut man auf die Welt hinunter,
wohnt man oben auf dem Berg,
und dann geht es schon ans Werk.
Kochen, Wäsche waschen, putzen,
und den Tag der Arbeit nutzen,
um die Wohnung aufzuräumen,
und im Garten nicht versäumen,
Gemüse, Kräuter, Blumen gießen,
um die Arbeit zu genießen.

Fernsehen als Geräuschkulisse,
man sieht eine Frühlingswiese,
wo man jetzt so gerne wär,
picknicken und vieles mehr,
anzurufen kurz bei Mama,
ab dann in die Bügelkammer,
was man ein paar Stunden schafft
notgedrungen ohne Rast.
Rechnungen sind noch zu sichten,
zum Überweisen herzurichten.

Danach sucht man einen Saft,
der irgendwie zum Essen passt.
Ist die Speise dann verschlungen,
wird sich mühsam durchgerungen,
den Geschirrspüler zu laden,
Katze streicheln, füttern, baden.
Katzenklos noch sauber kriegen,
etliches ist aufzuschieben,
Schuhe putzen und so weiter,
der Tag der Arbeit war das leider.

Keine Zeit, um nachzudenken,
und kein Geld, sich Zeit zu schenken.
Was ist der Preis vom Singlesein?
Alle Arbeit tun allein.
Schließlich geht der Tag zu Ende,
müde sinken manche Hände
kraftlos in den tiefen Traum
vom Leben hier im Alpenraum.
Viel zu rasch geht er vorbei,
der freie Tag am Ersten Mai.










(c) Vera-Regina

Gelesen: 154   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2201+
Ein Engel

1891+
Schön, dass es dich gibt

1369+
Zwei sind notwendig

1134+
Heute Nacht

1053+
Das Zipperlein

977+
Das verflixte siebte Jahr

821+
Die guten Vorsätze

781+
Der Fliegenpilz

674+
Das Versprechen

664+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt

4+
Weiberfastnacht


- Gedichte Jahr

7+
Die Lebensuhr tickt

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Krümels Tagesentscheidung

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Überfall im Hühnerstall


Neusten Kommentare

bei "Der verheerende Sturm"

bei "Krieg und Frieden"

bei "TIERISCHES"

bei "Er ist zurück"

bei "Er ist zurück"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Raben Sage Geld Gefühl Schnee Gebet Gedanke Futter Fußball Gedanken Schicksal Realität Gegenwehr Haar Ratte Hase Schönheit Schlaf Schneeflocken Frühling Schmetterling Schöne Schafe Glühwürmchen Gedicht Geister Gedichte Schneemann Garten Puppe Lüge Hampelmann Gefühle Weg Geburtstag Schmetterlinge schön Geist Schmerz