Kurzgeschichten



F R Ü H J A H R S P U T Z


Wieder ist es Frühlingszeit. Die ersten warmen Sonnenstrahlen blinzeln durch die Fensterscheiben. Wer denkt da nicht an den Frühjahrsputz?
Fenster vom Winterschmutz befreien, Schränke lüften, Keller, Boden, Garage, entrümpeln und, und, und,......
Aber in diesem Jahr kann ich mich noch nicht so recht aufraffen. Ob es an der Frühjahrsmüdigkeit liegt, die mich in ihren Bann gezogen hat:
ich weiß es nicht!
Trotzdem fühle ich mich irgendwie bedrängt, von all dem Zeug, dass das Leben so angesammelt hat. Zeitschriften stapeln sich im Zeitungsständer, aus dem Bücherschrank sehen mich ungeliebte Bücher an, und im Kleiderschrank liegen Jacken und Pullis, die ich nie wieder tragen werde.
Und dann noch diese vielen Deko-Geschenke, die man im Laufe der Zeit erhält. Angeblich sollen sie das traute Heim wohnlicher gestalten; meistens aber sind sie ein Staubfänger. Und nicht überall wirkt ein Porzellanfigürchen, eine bunte Blumenvase oder ein Kerzenständer dekorativ. In meinem Haus biete ich für all diese Dinge keine Plattform an. Selbst wenn es der Schenker auch noch so gut gemeint haben sollte!

Kurzum, ich entschließe mich dann doch, aufzuräumen.
Und siehe da: bald habe ich das Altpapier aussortiert, einige Tüten für die Altkleidersammlung gefüllt und mich von unwichtigen Dingen, die ohnehin nutzlos herum standen, getrennt.
Die Räumlichkeiten haben sich zwar nicht verändert, trotzdem hat es sich gelohnt.
Ich habe etwas Ballast abgeworfen. Für heute bin ich mit mir zufrieden.

 

 

 

 

 

Gelesen: 48   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



23. Februar 2020 @ 12:03

Hallo Pally,
ich bin kein so großer Putzteufel. Diesem Thema hab ich letztes Jahr auch ein Gedicht gewidmet, es heißt "Mein Frühjahrs-Großputz". Vielleicht hast Du mal Zeit und Lust, es zu lesen?!
Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Hanni


22. Februar 2020 @ 19:51

Hallo, danke für Eure Kommentare. Schönes Wochenende, pally


22. Februar 2020 @ 13:23

Vor solchen Aktionen graut mir, liebe Pally. Habe gerade den Schuhschrank ausgeräumt und mich von einigen Exemplaren getrennt, damit es wieder Platz gibt.
Irgendwann, muss man ran.....LG


21. Februar 2020 @ 19:59

Und denke bitte daran,Dir wieder unwichtige und nutzlose Dinge zu kaufen oder schenken zu lassen,damit Du nächstes Frühjahr wieder einmal zufrieden sein kannst lach


21. Februar 2020 @ 19:46

Das unwichtige Ding,was nutzlos herum stand,hat dafür gesorgt dass Du heute mit Dir zufrieden bist.
Es war Dir also nützlich,dass arme unwichtige Ding.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1483+
Schön, dass es dich gibt

1351+
Ein Engel

1035+
Zwei sind notwendig

824+
Deutsche Sprache

768+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Heute Nacht

735+
Ein wahrer Freund

642+
Das Versprechen

588+
Der Fliegenpilz

521+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

3+
Vielleicht, vielleicht auc...


- Gedichte Jahr

3+
Vielleicht, vielleicht auc...

1+
F R Ü H J A H R S P U T Z


Neusten Kommentare

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Schildkröte"

bei "Du weißt, ich schreibe k"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Der Mustergatte

Der Skilehrer

Er kennt sie gut

Die Beichte

Der Eierkocher, das Frühs...




Prinz Haar Frosch Ruhe Geist Schlaf Geburtstag Gedicht Garten Fußball Gedichte Geiz Rache Gelassenheit putzen Raben Regen Frühling Gegenwehr Schmerz Frost Schicksal Schmetterlinge Geld Schneemann Gefühl Gebet Gefühle Frühstück Gedanken Politik Sage Pracht Geister Schnee Schafe Futter Schmetterling Watt Rücksicht