Gedichte Träume & Gedanken



Reichtum

Geld und Güter hab’ ich nicht..., doch ich leide keine Not. Wenn’s auch an Reichtum mir gebricht, so ess’ ich doch kein trocken Brot. ’Ne Zigarre, mal ein Gläs’chen Wein, ein taffes Weib an meiner Seite, so kann ich doch recht fröhlich sein. weshalb ich Optimismus gern verbreite! Gewiss, von Sorgen kann auch ich ein Liedchen singen. Doch sie brachten mich nicht aus dem Lot. "Reichtum" rührt von ander’n Dingen, wofür mir keine Rechnung droht. Gesundheit, Glück, Geborgenheit! Drei große "G", sie steh’n für Gut. So hat man, je nach Gelegenheit, auch für den Alltag guten Mut. Nach solcher Einsicht hab’ mein Leben ich gestaltet. Das Ergebnis jetzt gefällt mir sehr, Auch hab’ ich meine Hände oft gefaltet, mit Gott zu gehen, war nicht schwer. Deshalb will ich Mut Euch machen. Versucht es mal mit Gottvertrauen. Lasst doch einfach all’ die ander’n Sachen! Auf Aberglauben oder gar sich selbst, kann man nicht bauen! (Johannes Glatz) 02122014

Gelesen: 80   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1505+
Schön, dass es dich gibt

1369+
Ein Engel

1046+
Zwei sind notwendig

827+
Deutsche Sprache

774+
Das verflixte siebte Jahr

774+
Heute Nacht

745+
Ein wahrer Freund

654+
Das Versprechen

594+
Der Fliegenpilz

538+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

7+
Klugscheißer

4+
Im Zauberwald

3+
Europa

3+
Die Herkunft von Bedeutung...

2+
Über den Hund

2+
Was sind das für Menschen...

2+
Weil ich kein Goethe bin

2+
Schildkröte

2+
Was die Stille spricht

2+
Einfach nur leben


- Gedichte Jahr

4+
Wertvolle Gedanken

3+
Die Herkunft von Bedeutung...

3+
PLAGIAT

3+
Es ist ein Jahr vergangen

2+
Schildkröte

2+
Was die Stille spricht

2+
TRÜBES WETTER

2+
Mein Fluß

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit


Neusten Kommentare

bei "Augenblick"

bei "Die Bank"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Puppe Rücksicht Geiz Gegenwehr Fußball Gebet Gedanke Futter Frühstück Gedanken Geist Ratte Geister Raben Rache Glück Frost Gefühl Schmerz Frosch Schicksal Schmetterlinge Ruhe Friede Gedicht Garten Gedichte Schmetterling Schafe Pracht Gefühle Prinz Sage Schnee Loslassen Schlaf Frühling Wasser Gelassenheit