Weise Sprüche



Liebe zu Hause

Lass erst die Liebe zu dir ins Haus.

Und dann bleibe mit ihr zu Haus.

Gelesen: 52   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mein Name ist Daniela.
Der Name "Flotte Feder" stammt aus einem Schreiburlaub, in dem ich so "getauft" worden bin.
Ich würde mich freuen, wenn ihr meine Freude am Schreiben und Lesen mit mir teilt.
Meine E-Mail-Adresse lautet:
flottefederdaniela@gmail.com


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



30. März 2020 @ 20:00

Danke Daniela.

Unter Liebe verstehe ich...wenn Gott jemanden die Eingebung schenkt einen Impfstoff gegen Corona zu entwickeln,mit det Auflage,das wirklich jeder davon profitiert.


29. März 2020 @ 21:56

Danke für das Herzchen, Christian.
Wir sollten keinem die Liebe klauen,
sondern lieber eine Welt in Liebe aufbauen
und einander wieder vertrauen.
Liebe Grüße Daniela






30. März 2020 @ 19:51

Ich wünsche Deiner Tochter, dass sie ihr Herz nicht zu lange verschließt, damit sie nicht lange leidet und die Liebe nicht zu lange vor verschlossener Tür steht.
Ist nämlich auf Dauer ziemlich anstrengend, die Tür fest zuzuhalten.
Vielleicht kommt ja demnächst ein "netter alter oder junger Sack".
Man sollte die Hoffnung wirklich nie aufgeben.
Und Dir, Christian, wünsche ich ebenfalls alles Liebe, was auch immer Du darunter verstehen magst.
Liebe Grüße von Daniela


29. März 2020 @ 22:29

Meiner Tochter hat so ein Drecksack die Liebe geklaut.
Und jetzt dauert es noch was ,bis man Sie hat aufgebaut.
Sie so schnell nicht wieder jemand vertraut.
Der Kerl hat Glück,das Papa ihm nicht auf die Schnauze hat gehaut.
Schönen Abend
ps.hab hier so richtig keinen Bock mehr


28. März 2020 @ 12:24

Ich meine siehste,scheissPC


28. März 2020 @ 12:23

Dienste Daniela,fast jeder hier hat seine eigene Liebe.
LG
Chris


27. März 2020 @ 10:38

Denn draußen sind ne Menge Kerle und Frauen,
die würden Dir nach Toilettenpapier auch noch am liebsten die Liebe klauen.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2190+
Schön, dass es dich gibt

1946+
Ein Engel

1525+
Das Versprechen

1465+
Zwei sind notwendig

1141+
Das verflixte siebte Jahr

710+
Ode an die Freundschaft

700+
Heute Nacht

665+
Für eine schöne Frau

625+
Ein wahrer Freund

499+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

4+
Mutter Erde spricht

2+
Perfekt

1+
Die größte Kostbarkeit

1+
Die Macht des Lächelns

1+
Der Mensch nur Staub

1+
Steig nicht zu hoch

1+
Das Leben


- Gedichte Jahr

1+
Haiku I

1+
Liebe zu Hause

1+
Mein 1. Aphorismus

1+
Zu spät

1+
Mein Glass


Neusten Kommentare

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Älter werden"

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Der Schlüssel zu deinem "...

bei "Altagsheld und Ruhekissen"

bei "Dichten ist eine Leidensc"...

bei "Begrüssung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm