Weihnachtsgedichte



Was ich mir wünsche



Vor ein paar Tagen sagte mein Mann:
"Das Weihnachtsfest steht ja bald an,
hast du schon mal darüber nachgedacht,
was dir große Freude macht?"
Ich holte tief Luft und sagte dann:
"Ja, mein Schatz, hörs dir mal an.

Ich wünsche mir vom heiligen Christ,
einen Mann der nie meinen Geburtstag vergisst.
Der nicht schimpft und der nicht meckert,
beim Essen nicht aufs Tischtuch kleckert,
in der Küche nicht am Kochtopf steht
und mir dann sagt, dass noch was fehlt.

Ich wünsche mir vom heiligen Christ,
einen Mann der nie seine Schlüssel vermisst.
Der Rücksicht nimmt beim Autofahren
und es vorzieht, - Sprit zu sparen.
Der felsenfest in der Brandung steht,
auch wenn mal kühler Ostwind weht.

Ich wünsche mir vom heiligen Christ,
einen Mann, der Wünsche von den Augen abliest.
Der mich verwöhnt und mich beachtet,
und nicht als Inventar betrachtet.
Ja, mein lieber Mann ich denke,
das wäre mir lieber als Geschenke!"

Gelesen: 278   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



19. November 2018 @ 20:06

Mit nobody is perfect habe ich nicht DICH!!! sondern den Wunschmann gemeint. Sorry, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe.


19. November 2018 @ 19:43

Liebe Ingrid, ein guter Tipp, den ich gleich umgesetzt habe. Habe noch mal an dem Gedicht gefeilt. LG


19. November 2018 @ 16:48

Gudrun, ich fände so einen Mann, wie Du ihn Dir wünscht, langweilig. Ist doch viel spannender, wenn das Blut mal in Wallung kommt. Und das mit dem Vertrauen: wenn er hört, dass Du zwei schaffst??????
Freu Dich - Nobody is perfect. Habs gern gelesen. Eine lieben Abendgruß schickt Dir Ingrid


19. November 2018 @ 12:28

Hallo Gudrun, Deine bescheidenen Wünsche gefallen mir. Sie beschreiben sehr gut das typische Leben in einer Ehe, ich hab mich darin wiedergefunden. Aber wir sind auch nicht immer das Gelbe vom Ei! Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2162+
Schön, dass es dich gibt

1865+
Ein Engel

1312+
Zwei sind notwendig

1269+
Das Versprechen

1133+
Das verflixte siebte Jahr

888+
Ein leckeres Erdbeerfest

745+
Heute Nacht

691+
Ein wahrer Freund

580+
Deutsche Sprache

564+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Schön, dass es dich gibt"

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Heute hast du keine Wahl"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Im Weihnachts-Wunderland

Im tiefen Wald

Es fliegt ein gold´ner Sc...

Es weihnachtet sehr

Weihnachten rückt näher




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm