Weihnachtsgedichte



Santa kommt nicht mehr



Santa Claus steht vor dem Kamin:
Wo soll ich mit all´ den Paketen hin?
Am besten ich klingele an der Tür
und mache es wie jeder Bote hier.
Mäxchen ist noch immer wach
und hört es poltern auf dem Dach.
Er lauscht gespannt, was sich da tut,
und zeigt am Weihnachtsabend Mut.
Das kann doch heut´ nur Santa sein,
den lasse ich mal ganz schnell rein.
Nicht, dass er mich jetzt noch vergisst,
und ruckzuck bei den Nachbarn ist.
Mäxchen läuft zur Tür hinaus
und trifft auch schon auf Santa Claus.
„Von drauß´ vom Walde komme ich
und habe ein Paket für dich.“
Max nimmt den Alten mit ins Zimmer,
und hat noch keinen blassen Schimmer.
Spielzeug, Unterwäsche und ein Buch,
davon hat er jetzt wirklich schon genug.
Das Angebot ist diesmal schlecht,
das findet Mäxchen ungerecht.
„All das brauche ich doch nicht.
Gibt´s kein Computerspiel für mich?“

Santa schreibt in seinen Blog:
Auf sowas hab´ ich keinen Bock!
Kein Kind wünscht sich mehr einen Teddybär.
Smartphones und Laptops müssen her.
Dann wollen sie auch noch Garantie,
die kriegen sie doch bei mir nie.
Ich steige aus, das ist ganz klar.
Schickt eure Wunschzettel mal zu Media.
Im nächsten Jahr bleibe ich zu Haus,
- dann fällt die Bescherung aus.

Gelesen: 60   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Nach 10 Jahren möchte ich mich von dieser Seite als Schreiberin verabschieden, als Leserin aber immer gern einmal wiederkommen. Ein "Dankeschön" an den Betreiber dieser Seite und meine treuen Leser.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1085+
Schön, dass es dich gibt

826+
Ein Engel

768+
Zwei sind notwendig

705+
Deutsche Sprache

624+
In einer Walpurgisnacht

619+
Heute Nacht

585+

543+
Ein wahrer Freund

536+
Das verflixte siebte Jahr

493+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

1+
Das Pfefferkuchenmännchen


- Gedichte Jahr

1+
Weihnachten wie `s früher...


Neusten Kommentare

bei "Das Wort Liebe"

bei "Das Wort Liebe"

bei "Das Wort Liebe"

bei "Das Wort Liebe"

bei "Man gibt seine Stimme ab"

bei "Man gibt seine Stimme ab"

bei "Man gibt seine Stimme ab"

bei "Das Wort Liebe"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Heiße Weihnacht

Weihnachtstraum

VorWeihnacht

Weihnachtsgeschenke „Onl...

Heute ist Weihnachten




Frosch Sommernacht Maskenball Oktober Frage Spass Kraft Sonnenstrahlen Nebel Sonne Neujahr Neubeginn Freund Frau Friede Freundin Frost Gebet Sonnenglanz Königin Garten Spaß Kirche Frauen Fußball Krank Krebs Sonnenlicht spät Neid Freiheit Körper Sommer Fragen Senioren Floh Fischer Frühling Sex Flasche