Weihnachtsgedichte



Eine lustige Begegnung



Als ich den Weihnachtsmann heut´ traf,
fragte er mich: „Warst du auch brav?“
Da habe ich ihn nur angeguckt
und mich vor Lachen fast verschluckt.
Er schaute mir prüfend ins Gesicht:
„Ein braves Mädchen warst du nicht!"

Es schien, als hätte er mich erkannt,
am liebsten wäre ich weggerannt.
Er zupfte an seinem weißen  Bart
und hielt die Rute schon parat.
Seine Stimme klang etwas belegt
und hat mein Herz sofort bewegt.

Er musterte mich mit strengen Blick,
- doch ich trat keinen Schritt zurück.
„Nun, Weihnachtsmann“, habe ich gesagt,
„hast du jetzt genug gefragt?“
„Halt, fast hätte ich es vergessen,
was gibt es Weihnachten zu essen?“

Lädt sich der Mann jetzt bei mir ein?
Meistens poltert er doch zur Tür herein.
Jetzt wurde es richtig interessant,
- ich war belustigt und gespannt.
Ich spürte seinen Bart an meinem Ohr:
„Hast du heut` Abend schon was vor?“

Jetzt baggerte mich der Weihnachtsmann
schon abends auf der Straße an.
"Weihnachtsmann, wer bist du denn?
Kann es denn sein, dass ich dich kenn´?“
Ich hörte einen Dialekt heraus.
"Wohnen wir im selben Haus?“

John nahm mich lächelnd in den Arm,
in meinem Herzen wurde es warm.
Die Stadt glänzte im Lichermeer
laut dröhnte der Berufsverkehr.
Ein Blick zur Uhr, - schon viel zu spät.
"John, ich muss los. Wir haben ein Date!"

Gelesen: 115   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 600 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



28. November 2020 @ 10:43

Helga und Hanni, danke für eure Herzen, die auch mein Herz erfreut haben. Euch ein schönes Adventswochenende. LG Gudrun


27. November 2020 @ 15:13

Hallo Gudrun, es gibt ihn also doch, den Weihnachtsmann, der Träume wahr werden lässt! Schöne Grüße in den Advent, Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3004+
Ein Engel

2996+
Schön, dass es dich gibt

1883+
Für eine schöne Frau

1806+
Zwei sind notwendig

1642+
Heute Nacht

1609+
Das Versprechen

1358+
Das verflixte siebte Jahr

1353+
Das Zipperlein

1318+
Die guten Vorsätze

1160+
KATZEN


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


Neusten Kommentare

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "Jener Frühling"

bei "Auf dem Standesamt"

bei "D(d)ichter Nebel"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Kitschig ist das Weihnacht...

Gott sei Dank !

Weihnachtswirklichkeit

Ein Tag im Advent

gemischte Weihnachtsgefüh...




Jäger Phantasie Rache Erfolg Jack Leid Ewigkeit Faden Falten Internet Lesen Pfau Familie Leidenschaft Pflanzen Erotik Erkenntnis Jahreswechsel Petrus Erinnerung Erde Falter Jahreszeiten Pferd Pflanze Jagd Falle Irrsinn Lebenssturm Party Philosophie Pfad Erlebnis Essen Jahre Leuchtturm Erwachen Enttäuschung Jahr Paris