Angst



Dunkle Stunden



Sie erzählt von ihren dunklen Stunden,
wenn sich der schwarze Vorhang schloss.
Die Zeit hat sie längst überwunden,
nun spendet sie den anderen Trost.

Ihre Stimmung war oft sehr gedrückt,
es fehlten Antrieb und Energie.
Sie ging nie aufrecht, eher gebückt.
Glücklich war das Mädchen nie.

Ihre Eltern haben sie geschlagen.
Oft grundlos, das verstand sie nicht.
Sie erzählt, dass sie an manchen Tagen,
immer noch zusammenbricht.

Sie hat geraucht und viel getrunken,
probierte so manche Droge aus.
Gefatter Tod hat schon gewunken.
Schließlich verließ sie ihr Zuhaus´.

Streetworker haben sie aufgegriffen
und mit in ihre Arbeit eingebunden.
Sie ließ das Trinken und das Kiffen,
hat ihren Wirkungskreis gefunden.

Nun arbeitet sie für die Diakonie
und betreut obdachlose Härtefälle.
Ihre Erlebnisse vergisst sie nie.
Sie lebt für ihre Arbeitsstelle.

 

Gelesen: 79   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 400 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



21. Januar 2020 @ 09:48

Liebe Hanni, schön, dass du mal wiede reingeschaut hast. Danke für das Herz unter meinem Gedicht. LG Gudrun


18. Januar 2020 @ 20:48

Hochverehrten Frau Nagel Wiemer,
wieder ein hervorragendes Gedicht
von Ihnen.
Mitten aus dem Leben.Suoerklasse
Ihr Fan
Christian


18. Januar 2020 @ 23:59

Danke, Christian, ich habe mich mal einem ernsten Thema gewidmet. Gewalt, Angst und Hoffnungslosigkeit gibt es leider noch viel zu häufig. Das "hochverehrt" muss nicht sein.....LG in die Nacht.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2441+
Der Fliegenpilz

2391+
Schön, dass es dich gibt

2184+
Ein Engel

1682+
Das Versprechen

1661+
Die Kartoffel

1345+
Zwei sind notwendig

938+
Das verflixte siebte Jahr

864+
Für eine schöne Frau

851+
Heute Nacht

819+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Land im Nebel - Ballade vo...


- Gedichte Jahr

6+
Gebt euren Kindern Liebe

4+
Die Angst geht um

4+
Land im Nebel - Ballade vo...

2+
Dunkle Stunden

2+
Guten Appetit

2+
Corona erobert die Welt

1+
Realität

1+
Zu lange hat man diskutier...


Neusten Kommentare

bei "Restaurant Maare Mia"

bei "Restaurant Maare Mia"

bei "Der uralte Nussbaum"

bei "Gebrochene Herzen"

bei "Gebrochene Herzen"

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Gebrochene Herzen"

bei "Gebrochene Herzen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Freund Pracht Freundschaft Fußball Gedichte Freundin Gefühl Geige Garten Rose Riese Rosen Gold Gedanken putzen Glühwürmchen Futter Schafe Gefühle Friede Rücksicht Gelassenheit Frosch Gedanke Ruhe Gegenwehr Respekt Gebet Frieden Geister Geiz Rock Geld Gedicht Frühling Geist Frost Schein Frühstück Geburtstag