Sonstige Gedichte



Sommer

Nun ist der Sommer endlich da
mit all seiner Pracht und Üppigkeit,
die Natur ist mir jetzt besonders nah,
möcht aufhalten die Zeit.

Bin nun gottlob in einem Alter,
brauch nichts Großes mehr erleben,
freu mich über Blumen, Käfer, Falter,
der Sommer kann viel Freude geben!

Die Jugend möcht es nicht verstehn,
daß mir dies Leben jetzt genügt,
ich möcht auf keine Feste gehn,
bin auch im Garten recht vergnügt.

Doch Eines gibt mir schon zu denken,
wie lange noch, der Sommer geht vorbei,
wohin wird mich der Hergott lenken,
ob mir ein schöner Herbst beschieden sei?

(c) Eva Suda

Gelesen: 82   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

576+
Schön, dass es dich gibt

434+
Kapitäns Bank!

419+
Das verflixte siebte Jahr

387+
Heute Nacht

377+
Deutsche Sprache

332+
Ein Engel

295+
Ein wahrer Freund

290+
Der Fliegenpilz

261+
Zwei sind notwendig

252+
Bist so ruhig...


- Gedichte Monat

4+
Der arme, alte Mann

3+
Heike Diehl

3+
Ein zäher Baum

3+
Das verflixte siebte Jahr

2+
Es lebe der Unterschied!

2+
Sonnenuntergang

2+
Vergänglichkeit

1+
Teenies sind im Dauerstres...

1+
Ein enttäuschter Dichter

1+
So ein Schiet


- Gedichte Jahr

6+
Menschenrecht

5+
Zu spät entdeckt ...

4+
Der arme, alte Mann

4+
Ein enttäuschter Dichter

4+
Endlich erwachsen

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

3+
Armes Deutschland

3+
Heike Diehl

3+
Ein zäher Baum


Neusten Kommentare

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "Am Frühstückstisch"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Licht Schmetterlinge Krebs Denken Lyrik Mann Ostern Kälte Enttäuschung Erinnerung Hexen lustig Schöne Geld Herbst Mühle Kerzen Mut Schicksal Paris Leidenschaft Gefühle Gedichte Loslassen Depression Geist Paradies Elfen Hexe Hexentanz Lesen Eitelkeit Deutschland Geister Mutterliebe Engel Jahreswechsel Schmetterling Politik Mord