Sonstige Gedichte



Knoblauch war nicht der Scheidungsgrund

Ich aß Knoblauch sehr gerne.

Manch Zeitgenosse sah mich darum wohl leider aus der Ferne.

Zuerst kochte ich für meinen Ex sehr gerne,

vor allem Gerichte aus der Ferne.

Mein Ex aß Garnelen mit Knoblauch sehr gerne.

Seine Gesundheit lag ihm mehr als ferne.

Er beschäftigte sich mit seiner Gesundheit sehr gerne.

Ich blieb ihm dann wohl sehr ferne.

So aßen wir denn Knoblauch zusammen ganz gerne,

aber das reicht wohl nicht für die Überwindung der Ferne.

Nun esse ich Knoblauch nicht mehr gerne.

Und meinen Ex sehe ich manchmal in der Ferne.

Ich glaube, wir hatten uns wohl nie so richtig gerne.

Jetzt sehe ich ihn lieber nur aus der Ferne.

Er kann mich nun haben gerne.

 

Gelesen: 355   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mein Name ist Daniela.
Der Name "Flotte Feder" stammt aus einem Schreiburlaub, in dem ich so "getauft" worden bin.
Ich würde mich freuen, wenn ihr meine Freude am Schreiben und Lesen mit mir teilt.
Meine E-Mail-Adresse lautet:
flottefederdaniela@gmail.com


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



04. Juni 2019 @ 10:47

Stimmt, Ewald.
Wobei sicher ein wenig Rücksicht auf andere Menschen, z.B. im Großraumbüro oder bei einem Konzertbesuch auch nicht schaden kann.

Danke fürs Herzchen und vielen Dank für Dein Gedicht zum Knoblauch als Scheidungsgrund, das mich sofort zum Schreiben inspiriert hat.

Herzliche Grüße Dani


04. Juni 2019 @ 10:21

Wenn beide das Zeug essen, ist das Übel zu ertragen.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2167+
Schön, dass es dich gibt

1922+
Ein Engel

1499+
Das Versprechen

1453+
Zwei sind notwendig

1134+
Das verflixte siebte Jahr

701+
Ode an die Freundschaft

695+
Heute Nacht

645+
Für eine schöne Frau

619+
Ein wahrer Freund

493+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

7+
Zerstörte Seele

6+
Dichter und Schreiber

6+
Dauerlauf

6+
Spiegelbild meiner Seele

5+
Einsamkeit

4+
Altagsheld und Ruhekissen

4+
Wortspiele

4+
Der Knödelbaum

4+
Die verrückte Nachbarin

4+
Natur genießen


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Der Schlüssel zu deinem "...

bei "Altagsheld und Ruhekissen"

bei "Dichten ist eine Leidensc"...

bei "Begrüssung"

bei "Wäre mir die Macht gegeb"...

bei "Urlaub im Allgäuer Land"

bei "Alexa"

bei "Transition"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Start Kind Landleben Kummer Laune Lebenssturm Licht Krimi Kröte Kuss Krank Kunst Körper Kraft Krieg Karsamstag Länge Lohn Kater Liebe Karneval Kumpel Uhren Leben Leuchtturm Laub Kinderheim Lesen Kindheit Landwirt Kirche Lachen Keller Leidenschaft Liebesengel Kampf Kerzen Libelle