Sonstige Gedichte



Kein Kommentar?

Kein Kommentar?

Vor einigen Monaten habe ich Gedichte eingestellt,
um zu erfahren, was der Leser davon hält.
Das Interesse an den Reimen ist sehr groß,
aber mit Kommentaren ist nichts los!
Ich habe das Gefühl, mit einer Wand zu reden,
denn es ist leider kein Echo zu hören.
Ist es so schwer, ein paar Worte zu schreiben,
dem Dichter Anerkennung und Achtung zu zeigen?
Es reicht zu sagen: Das Gedicht finde ich gut,
es hat mir gegeben neuen Mut.
Oder zu schreiben: Ich finde es blöde,
langweilig, zu lang, fad und öde.

Ohne eine Antwort hat der Dichter ein trauriges Gefühl,
er denkt, daß nicht gefällt sein Stil.
Von Hunderten von Lesern kam nur EINE Reaktion,
für einen Dichter ein richtiger Hohn.
In die Gedichte habe ich Gefühl und Emotionen eingebracht,
um damit zu erfreuen und zu erbauen die Leserschaft.
Aber leider habe ich keine Ahnung, ob die Gedichte gefallen,
da ich keinerlei Echo erhalten habe von Allen.
Dadurch hat mein Mut mich so ziemlich verlassen,
neue Gedichte und Reime zu verfassen.

Also, schreibt einen Kommentar mit Eurer EHRLICHEN Meinung, na klar.
Ich bin für jeden ehrlich gemeinten Kommentar dankbar,
ob gut oder schlecht,
alles wäre mir recht!
Alles wäre besser als dieses traurige Schweigen
und würde mir und meinen Gedichten Anerkennung zeigen.

IM VORAUS VIELEN DANK!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg 

Gelesen: 255   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



25. Januar 2020 @ 12:46

Hallo Christian,
danke für Deinen Kommentar, ich freu mich, daß Dir mein Gedicht gefällt. Manchmal packt mich wirklich der Frust, daß kein Fremdleser einen Kommentar abgibt.
Ich wünsch Dir ein erholsames Wochenende! Liebe Grüße Hanni


23. Januar 2020 @ 20:02

Ja Hanni,das gefällt mir sehr gut.
Sauber!!
Christian


18. August 2019 @ 10:50

Schreibe weil die seele brennt
mit dem Stift Gefühle nennt.
wer es liest ist ,den nimmst du mit.
seis auch nur ein kleines stück.
bleibst im Kopf und im Verstand.
kannst nicht sehen meine Hand
Meine Hand die reich ich Dir,
Lese Dich und bin bei Dir. LG



03. Januar 2018 @ 20:09

Ich genieße schöne Gedichte, man muss aber nicht zu allem einen Kommentar abgeben. Wenn mir ein Gedicht besonders gut gefällt, lasse ich es den Verfasser auch gern wissen. Ich nehme gern an Gedicht-Wettbewerben von Verlagen teil und freue mich riesig, wenn es ein Gedicht in irgendeinen dicken Wälzer - wie zum Beispiel in das Jahresbuch 2018, der Frankfurter Bibliothek schafft- dann weiß ich, das Gedicht war gut. Ein Tipp für dich!


30. Dezember 2017 @ 18:37

Liebe Hanni,
Heinrich Heine schrieb mal: und wenn du schimpfst und wenn du tobst,
Das will ich geduldig leiden,
Doch wenn du meine Verse nicht lobst,
Lass ich mich von dir scheiden.

Also auch er wollte ein Echo hören.

Nimm es leicht wenn nicht zu jedem Gedicht eine Reaktion kommt.
LG
Ewald




30. Dezember 2017 @ 17:45

Hallo Hanni,

es ist wirklich schade, dass allgemein kaum Resonanz zu den hier eingestellten Gedichten kommt. Wird hier nur eingestellt und nicht gelesen? Ich habe manchmal diesen Eindruck.
Nur nicht unterkriegen lassen, Hauptsache, Du bist mit Deinen Werken zufrieden!
Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und weiterhin viele kreative Ideen.

Viele Grüße,
Diana


30. Dezember 2017 @ 17:13

Liebe Hanni!

Ich hoffe der Mut hat Dich nicht wirklich verlassen und wir können auch im neuen Jahr wunderschöne und neue Gedichte von Dir lesen ;)

Alles Liebe und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!
Andreas



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2123+
Ein Engel

1817+
Schön, dass es dich gibt

1330+
Zwei sind notwendig

1117+
Heute Nacht

993+
Das Zipperlein

953+
Das verflixte siebte Jahr

809+
Die guten Vorsätze

766+
Der Fliegenpilz

646+
Du bist die Richtige

621+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt

4+
Weiberfastnacht

4+
Für Dich

4+
Krümels Tagesentscheidung


- Gedichte Jahr

7+
Die Lebensuhr tickt

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Für Dich

4+
Krümels Tagesentscheidung

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Das Leben

3+
Nirgendwo


Neusten Kommentare

bei "Raumschiffe im Weltall "

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Krümels Tagesentscheidun"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kraft Licht Stimmung Kindheit Lachen Kinderheim Landwirt Leben Kröte Kampf Laune Kunst Miss Kumpel Jahreszeiten Mord Klima Kind Länge Karneval Kinder Krebs Kerzen Kummer Urlaub Laub Leuchtturm Krieg Karsamstag Lesen Königin Landleben Körper Kuss Kinderlachen Leidenschaft Liebe Keller Krank Libelle