Sonstige Gedichte



Im Märzen der Bauer


Im Märzen der Bauer,
kein Rösslein einspannt,
er setzt voller Power,
Pflug und Traktor instand.

Pflügt rasch seinen Acker,
das fällt ihm nicht schwer,
er macht es ganz wacker,
braucht Pferde nicht mehr.

Maschinen sind wichtig,
die fressen kein Heu,
sind Tag und Nacht tüchtig,
und werden nicht scheu.

Der Bauer von heute,
ist klug und modern,
braucht sehr wenig Leute,
kann die Pferde entbehr´n.

Im Märzen der Bauer,
die Rösslein einspannt,
nur ein Lied, das in grauer,
rauer Vorzeit entstand.

(c) Horst Rehmann

Gelesen: 173   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1521+
Schön, dass es dich gibt

1384+
Ein Engel

1064+
Zwei sind notwendig

835+
Deutsche Sprache

784+
Heute Nacht

775+
Das verflixte siebte Jahr

755+
Ein wahrer Freund

663+
Das Versprechen

598+
Der Fliegenpilz

551+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Musik ist Magie

4+
Humor

4+
Ein stiller Engel

3+
Beim Juwelier

3+
Hilfe, die Zeit rennt

2+
Ein enttäuschter Dichter

2+
Entspannt altern

2+
Auftanken


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten

4+
DIE KATZEN


Neusten Kommentare

bei "Mitläufer"

bei "Corona erobert die Welt"

bei "Corona erobert die Welt"

bei "Ein letztes Gedicht"

bei "Die Strategen"

bei "Ein letztes Gedicht"

bei "Gespräche mit November"

bei "Homeoffice"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Puppe Rücksicht Geister Sage Fußball Gebet Gedanke Schafe Schlaf Gedanken Ruhe Gott Rückblick Raben Rache Glöckchen Schmetterling Gefühl Frühstück Schmetterlinge Futter Frost Geist Freundschaft Gedicht Garten Gedichte Frühling Lohn Haar Gefühle Pracht Gegenwehr Frosch Geburtstag Schicksal Schmerz Frieden Geiz