Sonstige Gedichte



Anerkennung

Anerkennung hätte man gern,
einmal sein, der leuchtende Stern,
für all´ die Mühe, die man hat,
einsteigen, in des Lobes Bad.

Einen wohl längst verdienten Lohn,
erwartet man seit Jahren schon,
doch nicht einmal ein “Danke sehr“,
kommt auf dem Lebensweg daher.

Mit Eifer, Tatkraft und viel Fleiß,
vergießt man täglich seinen Schweiß,
man knechtet ständig, Jahr für Jahr,
doch der gerechte Lohn, bleibt rar.

Lobgesang und Anerkennung,
sind von einer andern Innung,
drum klopft man eben, das muss sein,
die eigne Schulter – ganz allein.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 96   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



12. September 2018 @ 17:05

Ich sage ganz, ganz herzlich DANKE INGRID !!!
LG
H. Rehmann


12. September 2018 @ 11:17

verflixt, jetzt bin ich auf irgendein Dingens gekommen und schon ist es weggeflogen..
man sollte auch nicht schreiben, wenn der Zwetschgenkuchen in der Röhre ist.
…sonst wird es traurig. Andererseits bekommt doch fast jeder von uns immer wieder mal einen Bonbon zugeworfen. Jedenfalls heute kommt einer von mir. LG Ingrid


12. September 2018 @ 11:07

Hallo Horst,
ich kann Dich gut verstehen - wir freuen uns alle über ein Lob. Wers nicht zugibt, hat es noch schwerer.
Aber erwarten sollten wir das nicht, sonst wird es



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2073+
Schön, dass es dich gibt

1814+
Ein Engel

1258+
Zwei sind notwendig

1184+
Das Versprechen

1116+
Das verflixte siebte Jahr

848+
Ein leckeres Erdbeerfest

708+
Heute Nacht

650+
Ein wahrer Freund

560+
Deutsche Sprache

544+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

8+
Alte Liebe rostet nicht

5+
Philippe erreicht mein Her...

5+
Erbschleicher

4+
In einem Boot

4+
Alles nur geklaut

3+
Darf es sein

3+
Grillsonntag

3+
Nichts hast Du ---- Manchm...

3+
Niemals werde ich dich ver...

3+
Dummheit


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Die Fliege"

bei "Wünsche"

bei "Wünsche"

bei "Der Maulwurf"

bei "Der Maulwurf"

bei "Der Maulwurf"

bei "Eine unglaubliche Verwand"...

bei "Eine unglaubliche Verwand"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kindheit Kirche Stadt Kerzen Kunst Krieg Landwirt Laub Leuchtturm Krank Krebs Kummer Körper Kröte Klimawandel Königin Kraft Kampf Lachen Liebesengel Karneval Libelle Kälte Krimi Trennung Länge Leidenschaft Landleben Kinder Leben Kinderheim Kuss Kinderlachen Kumpel Karsamstag Laune Licht Kalender Keller Lesen