Natur und Jahreszeiten



In meinem Gartenteich


In meinem kleinen Gartenteich,
da lebt mein Goldfisch namens Tom,
er fühlt sich wohl in seinem Reich,
und wartet täglich, dass ich komm.

Hab ihn bei mir großgezogen,
von Hand gefüttert und verwöhnt,
den andern Fischen, ungelogen,
hat er das Futter auch gegönnt.

Er war mein erster Fisch - der Tom,
und wurde Herr in seinem Reich,
seit Jahren lebt er still und stumm,
ich halte stets sein Wasser weich.

Mein Tom ist treu und anhänglich,
so wie es auch bei Menschen ist,
was wäre er nur ohne mich,
ich glaub - sein Leben wäre trist.

© Horst Rehmann

Gelesen: 35   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1261+
Ein Engel

1054+
Schön, dass es dich gibt

747+
Heute Nacht

718+
Zwei sind notwendig

704+
Die guten Vorsätze

577+
Das Zipperlein

564+
Das verflixte siebte Jahr

489+
Das Versprechen

485+
Der Fliegenpilz

478+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

2+
Bienengedicht

1+
Frühling im Winter

1+
Frühlingstau

1+
Vorfreude


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Natur-Jahreszeiten


Neusten Kommentare

bei "Du und Ich..."

bei "Abschied von CORA"

Heinz bei "Sie ernten, was sie gesä"...

bei "Leise Melodien"

bei "Leise Melodien"

bei "Rätsel"

bei "Der Königsfischer (Eisvo"...

bei "Die Merkel ruft"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kunst Klimawandel Kröte Kind Leben Lüge Libelle Lachen Lohn Lust Licht Laub Krank Länge Körper Kraft Kinderlachen Kater Leidenschaft Landleben Keller Loslassen Kirche Landwirt Kinderheim Leuchtturm Liebeserklärung Lesen Kuss Liebesengel Kindheit Lebenssturm Klima Laune Kerzen Liebe Luftballon Lyrik Kerzenschein Lied