Frühling



Frühlingserwachen

Viele Frühlingsblumen sprießen,
im März beim ersten Sonnenstrahl,
sie gedeihen ohne gießen,
und blühen bald in großer Zahl.

 

Nur der Landwirt auf dem Acker,
muss häufig düngen was er sät,
und seine Ehefrau gießt wacker,
das neubepflanzte Frühjahrsbeet.

Frühling ist jetzt am erwachen,
zu ende geht die Winterzeit,
Menschen und Natur sie lachen,
sind für das Neue nun bereit.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 126   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2201+
Ein Engel

1891+
Schön, dass es dich gibt

1369+
Zwei sind notwendig

1134+
Heute Nacht

1053+
Das Zipperlein

977+
Das verflixte siebte Jahr

821+
Die guten Vorsätze

781+
Der Fliegenpilz

674+
Das Versprechen

664+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

2+
Der Frühling gibt ein Int...

2+
Ich könnt `die Welt umarm...

2+
Ein Tulpenmeer

2+
Ich kann es kaum erwarten....

2+
Er ist zurück

1+
Der Frühling ist da!

1+
Vorwitzig ist der Frühlin...

1+
Rotschwänzchens letzte Re...


- Gedichte Jahr

2+
Ich kann es kaum erwarten....

2+
Er ist zurück


Neusten Kommentare

bei "TIERISCHES"

bei "Der verheerende Sturm"

bei "Krieg und Frieden"

bei "TIERISCHES"

bei "Er ist zurück"

bei "Er ist zurück"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Die erste Liebe vergisst "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Hampelmann Sage Genuss Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Schmerz Schnee Gedicht Gegenwehr Ratte Schafe Rache Haar Haus Schöne Lust Fußball Schönheit Schmetterling schön Geist Gold Gedichte Geld Schlaf Schneeflocken Gebet Hase Gefühl Puppe Schicksal Frühling Gedanke Futter Schneemann Geister Garten