Lustige Gedichte



Huhn und Hahn



Huhn und Hahn gingen zusammen spazieren,
er wollte sehr gern das Huhn verführen.
Der liebeskranke Hahn sagte zum Huhn:
„Wir könnten ein bisschen Liebe tun.“

Ablehnend antwortete sie dem Hahn:
„Du kotzt mich ganz gewaltig an.
Fällt Dir wirklich nichts Besseres ein,
mein kleines Hühnerherz zu erfreu’n?“

Da dachte bei sich der enttäuschte Hahn:
Egal, ich schau mir ein andres Huhn an.
So gedacht, schnell umgesetzt und getan,
er macht sich ans nächstbeste Huhn ran.

Die Henne war zum Glück nicht abgeneigt,
da hat er’s ihr so richtig ordentlich gezeigt.
Jetzt hat er doch noch sein Glück gefunden,
sie erlebten gemeinsam ganz wilde Sekunden!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pxhere

Gelesen: 1618   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



15. August 2018 @ 16:22

Hallo Hühnchen Heike, danke für Dein spontanes Hühnergedicht. Ich finde Dein Gedicht viel witziger als meins, da sieht man halt den Profi für humorvolle Gedichte! Wie wärs, wenn Du Dein Gedicht mit einem von Dir gemalten Bild veröffentlichen würdest? Du hättest bestimmt die Lacher auf Deiner Seite. Ei Ei Ei und liebe Sommergrüße Hanni


15. August 2018 @ 12:36

Die Henne Ruth fing an zu gackern :
Du blöder Hahn! Hör auf zu baggern !
Schiess in den Wind du ,Machogockel
sonst hau ich dich von deinem Sockel."

Er sagt zur Henne : " Du bist doof !"
Stolziert davon , quer übern Hof
und traf die Henne Ute,
Das war ne ganze Gute.
Gleich fing er an sie zu beglücken,
später wimmelt es von Küken.
Wies im Leben haltso geht
und die Ruth die glotzte blöd .

Dieser Spruch fiel mir spontan ein zu deinem lustigen Hühnerreimchen .
Ei Ei lieben Gruss vom Hühnchen Heike





SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2143+
Ein Engel

1836+
Schön, dass es dich gibt

1340+
Zwei sind notwendig

1124+
Heute Nacht

1005+
Das Zipperlein

959+
Das verflixte siebte Jahr

811+
Die guten Vorsätze

771+
Der Fliegenpilz

653+
Du bist die Richtige

637+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Ein Frosch macht Karriere

4+
Der Floh

4+
Ein Ochse steht auf weiter...

4+
Der Superintellektuelle

3+
Heiraten lohnt sich

3+
Eine glückliche Kuh

2+
Komprimierter Schwachsinn


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
Eine glückliche Kuh

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Schmerzhaftes DU

1+
Der Apfel fällt nicht wei...

1+
Die Frau ist für den Mann...

1+
Frau fährt mit

1+
Täglich frisch


Neusten Kommentare

bei "Zweisamkeit"

bei "Schwerer Abschied"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Zweisamkeit"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Tränen der Trauer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Hampelmann Prinz Stimmung Genuss Gegenwehr Schmerz Geburtstag Gedanken Schlaf Fußball Gedicht Geister Rache Sage Haar Raben Hase Schneeflocken Gefühle Schmetterling Schneemann Garten Frühling Geld Regen Loslassen Rückblick Gefühl Schmetterlinge Schicksal Politik Schafe Pracht Geist Frost Gedanke Futter Schnee Ruhe Gebet