über die Liebe



Sie ist...sein Leuchtturm

 

 

 Sie ist sein Leuchtturm,
im stärksten Gedankensturm,
wenn er Sehnsuchtsmeere durchschwimmt,
 denn ihr Licht ist für ihn bestimmt.
 
Sie ist seine Insel, wenn Träume enden,
 zieht ihn aus Fluten, mit magischen Händen,
damit er nicht untergeht,
ihr süßer Duft ihn stets umweht.
 
Sie ist die, die ihn über Wasser hält,
 wertvoller, als alle Perlen der Welt,
wünschte ihm, in ihren letzten Stunden,
 nochmal Liebesglück, das er erst spät gefunden…
 
… als der Teufel Krebs sie holte, ins dunkle Land,
spürte noch ihre drückende Hand,
so folgte er, mehr und mehr ihrem Schein,
wusste, einmal würde er wieder bei ihr sein.
 
Sie ist immer da, trotz neuer Frau mit Kind,
 wohnt mit ihnen am Meer, wo sie hingezogen sind,
denn wenn der nahe Leuchtturm sein Licht schwenkt,
schaut er auf ihr Bild, das im Hause hängt.




 

 

 

 

Gelesen: 442   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1280+
Ein Engel

1082+
Schön, dass es dich gibt

767+
Heute Nacht

731+
Zwei sind notwendig

712+
Die guten Vorsätze

580+
Das verflixte siebte Jahr

579+
Das Zipperlein

527+
IGELEI

518+
Für eine schöne Frau

511+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

4+
Wenn Leidenschaft uns Leid...

1+
Du und Ich...

1+
Denk bitte nicht an Liebe


- Gedichte Jahr

4+
Wenn Leidenschaft uns Leid...

1+
Du und Ich...


Neusten Kommentare

bei "Smoothie,Goldmilch, Hafer"...

bei "Herzchen Gedichte"

bei "G e f u n d e n"

bei "Echter Nervenkitzel(Scher"...

bei "Als der Hahn auf dem Mist"...

bei "Herzchen Gedichte"

bei "Frischer Hefezopf"

bei "Herzchen Gedichte"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Gelassenheit Freund Lied Rücksicht Gedicht Freundin Respekt Reise Futter Freundschaft Gegenwehr Gedanke Prinz Geburtstag Glöckchen Glocke Fußball Ruhe Gefühl Friede Rose Geiz Frosch Riese Rückblick Gefühle Geister Garten Frieden Geist Rosen Gedichte Reim Gedanken Früher Geige Frost Sage Frühling Gebet