über die Liebe



Gebrochene Herzen



In meinem gebrochenen Herzen,
spür´ ich noch immer die Schmerzen,
auch die Angst dich zu verlieren,
kann ich ganz deutlich spüren.

Ich möchte mich neu verlieben,
die Vergangenheit bei Seite schieben,
doch mein Herz ist besetzt,
- was dich sicher verletzt.

Ich spüre dein Kämpfen und Ringen,
nichts lässt sich erzwingen,
gib mir etwas mehr Zeit,
irgendwann bin ich bereit.

Schenk` mir dein Vertrauen,
lass uns nach vorne schauen.
Herzschmerz geht auch vorbei,
dann kommt die Chance für uns zwei.

 

 

Gelesen: 34   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 400 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



23. Oktober 2020 @ 19:42

Hallo Gudrun , wollte nur kurz mal " Prima" sagen. Liest sich wesentlich besser ( meine Meinung! )! Schönen Freitagabend, Helga


23. Oktober 2020 @ 11:33

Hanni, fürs Lesen und das Herzchen danke ich dir. LG Gudrun


22. Oktober 2020 @ 20:10

Hallo Gudrun, gebrochene Herzen kann man schwer wieder kitten. Dazu braucht es schon einen einfühlsamen und verständigen Partner, der einem die genügende Vergessens -Zeit lässt. In Deinem Gedicht würde ich zwei grammatikalische Änderung vornehmen, und zwar: erster Vers ,zweite Zeile: .....diese Schmerzen; im dritten und vierten Vers die vierte und erste Zeile: das e bei fühle u. schenke würde ich durch ein Apostroph ersetzen. Finde ich sprach melodisch besser. Schönen Abend, Helga


23. Oktober 2020 @ 19:32

Hi Helga.
Ich glaube wenn man ein gebrochenes Herz hat,ist die Grammatik einem scheiß egal melodisch würde man den Klang des Schmerzes vernehmen. Oder?
LG
Christian


23. Oktober 2020 @ 11:32

Pally, ich habe das Gedicht gleich ganz überarbeitet. Bin immer zu spontan und sollte mir mehr Zeit nehmen. Danke und Lb Grüße, Gudrun.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2628+
Schön, dass es dich gibt

2554+
Ein Engel

2505+
Der Fliegenpilz

1572+
Zwei sind notwendig

1523+
Das Versprechen

1411+
Die Kartoffel

996+
Wahre Freunde

948+
Für eine schöne Frau

945+
Ode an die Freundschaft

931+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: ueber-die-Liebe


- Gedichte Jahr

3+
Herzschmerz

1+
Die Sache mit dem Sex

1+
Gebrochene Herzen

1+
Denk bitte nicht an Liebe


Neusten Kommentare

bei "Verborgenes Ich"

bei "Adventszauber"

bei "Im Rosengarten"

bei "Verborgenes Ich"

bei "Kalenderblätter"

bei "Kalenderblätter"

Pauli bei "Die Titanic !"

bei "Meer der Helligkeit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Krieg Uhren Start Kerzen Landleben Lied Leben Kröte Licht Lohn Lebenssturm Kuss Königin Kunst Klima Klimawandel Kinder Karneval Länge Kummer Karsamstag Liebe Kinderlachen Kumpel Kind Laune Leuchtturm Laub Krimi Lesen Kinderheim Landwirt Kindheit Lachen Kater Leidenschaft Liebesengel Luftballon Keller Libelle