Sehnsucht nach Liebe



Zwischen den Korallen

Die Welt tat sich vor dir auf
und du hast es sofort erkannt
Deine Stimme, vielleicht nicht so laut,
doch klar - niemals ein stumpfer Klang

Seit Beginn war der Weg ein einziger Faden,
hat auch das Schiksal weitere dazugewebt
Deine Augen ertränkten all die Narben
hattest du mit denen auch mal Schwarz gesehen

Welch wundersames Lachen, welches Strahlen,
als du das erste mal da warst, und sahst die Farben
Die ersten Töne, ein Ruf für all die fielen
haben auf einmal Frieden gefunden, und dein Lied
traf auch einst, als du selber mal fielst
und du nicht wusstest, dass dir das mal geschieht

Warm. So warm waren dann die Hände und das Herz
bis dein Lächeln wieder ganz und du dich entfernt
du weiter schwammst, im dunkel und im hell
die farben unter Traum, in deiner blauen welt

Und ich war da, versteckt zwischen den Korallen
sah ich dich, mit deiner Freude, den Träumen und dem Allen
Kein Tropfen trommelte auf den Ozean, als du deine Lieder sangst
Es tut mir leid, wenn du nun da sitzt, mit Beinen in der Hand

Ich sah wie deine Suche begann, dein Herz voller Trauer, doch so warm
und wie du weintest, als dir bis zu Schluss die Quell unbekannt -
Ein kleiner Seedrache zwischen den Korallen und Tang...
ich weiß du hast gelächelt, als du das Flüstern vernahmst
und doch war ich nie da, weil ich für dich zu schüchtern war

Gelesen: 44   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1853+
Schön, dass es dich gibt

1560+
Ein Engel

1150+
Zwei sind notwendig

974+
Das Versprechen

882+
Das verflixte siebte Jahr

873+
Nur eine Pusteblume

803+
Ein leckeres Erdbeerfest

792+
Heute Nacht

771+
Deutsche Sprache

709+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Sehnsucht-nach-Liebe


- Gedichte Jahr

4+
Einseitige Liebe

4+
Vorbei für immer

1+
Ohne Liebe

1+
Der Engelsminnesang


Neusten Kommentare

bei "An guten Tagen"

bei "Eine Riesen-Ferkelei"

bei "Pauli allein zu Haus"

bei "Der Juni ist da"

bei "Die Bank am See"

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...

bei "Morgenstunde"

bei "Pauli allein zu Haus"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Phantasie Philosophie Frieden Rose Gegenwehr Futter Rücksicht Rückblick Geld Fußball Gedicht Geist Pracht Geister Poesie Politik Respekt Schicksal Gefühl Schafe Frost Garten Frühling Geiz Gelassenheit Gedichte Geburtstag Rosen Frühstück Gedanke Freundin Gefühle Glück Riese Frosch Gedanken Sage Schein Schlaf Ruhe