Liebesgedichte



Frauen wollen erobert werden



Männer machen es uns oft schwer,
doch laufe niemandem hinterher.
Habe Geduld und sei gespannt,
und mach´ dich erst mal interessant.
Halt sie ein wenig auf Distanz,
lächle sie an, bei jedem Tanz.
Höre gut zu und sei bescheiden,
dann kann dich jederman gut leiden.
Gibst du dich geheimnisvoll,
finden dich die Herren toll.
Sie erobern dich mit Charme,
da geht das Herz auf und wird warm.
Wenn der Herr dann auf dich steht,
bitte ihn nicht gleich um ein Date.
Lass ihn zappeln und mach dich rar,
dann ist er ganz schnell wieder da.

Schon Großmutter hat es so gemacht,
in einer lauen Sommernacht.
Im Gasthof "Zum Himmel", im großen Saal,
sah Opa sie zum ersten Mal.
Sie hat sich hübsch zurechtgemacht
und ihre Schwestern mitgebracht.
Die Mädels standen schüchtern in einer Ecke
und rührten sich dort nicht vom Flecke.
Als Erich dann die Liesbeth sah,
wusste er: Dieses Mädel führe ich zum Traualtar.
Ein Tänzchen, ja, doch nicht zu dicht,
denn das mochte Liesbeth nicht.
Sie war ein wirklich hübsches Ding,
was Erich stets im Kopf rumging.
„Dei neim ick!“, das war ihm klar.
Sie tanzte doch so wunderbar.
Ihre Augen leuchteten himmelblau,
sie war für ihn die schönste Frau.

Ihr gemeinsamer Weg war steinig und hart,
jeder Pfennig wurde damals gespart.
Doch aus der Liebe kam auch die Kraft.
Sie haben es bis ins hohe Alter geschafft.

Gelesen: 443   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1491+
Schön, dass es dich gibt

1356+
Ein Engel

1037+
Zwei sind notwendig

825+
Deutsche Sprache

770+
Das verflixte siebte Jahr

769+
Heute Nacht

737+
Ein wahrer Freund

646+
Das Versprechen

591+
Der Fliegenpilz

533+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

1+
Die Bank

1+
Besser spät als nie


- Gedichte Jahr

9+
Die Bank

4+
Eine ungewöhnliche Liebe

2+
Die Sterne bleiben

2+
Verbotene Liebe

2+
Die erste Liebe vergisst m...

1+
So bleibt die Liebe

1+
Begegnung am Nachmittag

1+
Liebe, ein rätselhaftes P...

1+
Zweisamkeit

1+
Mein Geschenk


Neusten Kommentare

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Mein Geschenk

Die Begegnung

Dein Bild

Sonnenfrau

In Seligkeit versunken




Pracht Prinz Watt Schnee Geist Schicksal Loslassen Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Raben Rücksicht Puppe putzen Frieden Frühling Gegenwehr Fußball Schmetterlinge Garten Schmetterling Geiz Rückblick Gefühl Schafe Gefühle Frühstück Gedanke Regen Sage Politik Geister Frost Gedanken Futter Schmerz Frosch Geld