Gedichte Träume & Gedanken



Kohleausstieg

Deutschland hat nur die Kohle,
Kaum Öl und auch kaum Gas.
Aus Kohle auszusteigen,
Ist ein riskanter Spaß.

Die Sonne scheint nicht immer-
Der Wind ist auch oft flau.
Wo soll dann Strom herkommen?
Kein Mensch weiß das genau.

Öl muss man teuer kaufen-
Der Gaspreis steigt konstant;
Braunkohle zu verschmähen,
Ist wirklich sehr riskant.

Jedoch so mancher Träumer,
Der heute demonstriert,
Hat wohl die Problematik
Nicht voll und ganz kapiert.

Kraftwerke zu verbessern-
Schadausstoss reduzier`n,
Braunkohle weiter nutzen,
Das müssen wir probier`n.

 

 

Gelesen: 87   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



26. Januar 2019 @ 12:17

Liebe Hanni,
Was du schreibst , ist selbstverständlich richtig.Aber wir hängen irgendwann am
Tropf von anderen Ländern.Wir haben leider keine eigenen Rohstoffe und hängen heute schon
zu einem erheblichen an Putin.
LG
Ewald


26. Januar 2019 @ 11:24

Hallo Ewald,
es geht beim Kohleabbau nicht nur um die Luftverschmutzung, sondern auch um die Zerstörung sehr vieler Landflächen und den Verlust der Heimatdörfer von vielen Bewohnern. Sie werden einfach umgesiedelt, von der Natur und den Tieren ganz zu schweigen.
Liebe Grüße Hanni


26. Januar 2019 @ 08:10

Ewald, dein Denkanstoss ist gut (aus meiner Sicht). Vielleicht gäbe es Verbesserungsmöglichkeiten.
Wir werden ohnehin von den Nachbarländern verkohlt.
Liebe Grüße Ingrid


26. Januar 2019 @ 08:10

Ewald, dein Denkanstoss ist gut (aus meiner Sicht). Vielleicht gäbe es Verbesserungsmöglichkeiten.
Wir werden ohnehin von den Nachbarländern verkohlt.
Liebe Grüße Ingrid



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2162+
Schön, dass es dich gibt

1866+
Ein Engel

1312+
Zwei sind notwendig

1269+
Das Versprechen

1133+
Das verflixte siebte Jahr

888+
Ein leckeres Erdbeerfest

745+
Heute Nacht

691+
Ein wahrer Freund

580+
Deutsche Sprache

564+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Berauscht vom spanischen T...

2+
DAS LEBEN

1+
Wann lassen wir los?

1+
Glaubensgedicht

1+
Auch Kämpfer brauchen Pau...


- Gedichte Jahr

4+
DAS ALTERN

4+
Wertvolle Gedanken

3+
Gedanken - Traum

3+
PLAGIAT

3+
Es ist ein Jahr vergangen

2+
Die Feder

2+
TRÜBES WETTER

2+
Mein Fluß

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit


Neusten Kommentare

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Seelenverwandt"

bei "Schön, dass es dich gibt"

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Heute hast du keine Wahl"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm