Gedichte Träume & Gedanken



Friedensgedicht

Friedensgedicht

Wenn Regen uns als Mensch verdrießt
doch dieser uns Blumen gießt
wenn Sonne uns die Haut verbrennt
zulange man im Stuhl gepennt
so ist’s im Leben jeden Tag
das irgendetwas man nicht mag.

In diesen Dingen ist Mensch wohl dumm
streitet sich um nichts herum
macht Krieg um sehr vergängliche Werte
im armen Land mit vollster Stärke
um schwarzes Gold und Bodenschätze
wegen Gerede und Geschwätze.

Wenn Regen ich als Mensch genieß
da dieser unsre Blumen gießt
wenn ich die Natur in vollen Zügen
lerne diese auch zu lieben
dann hätt der Mensch wohl keine Zeit
für Kriege nur zum Zeitvertreib

Gelesen: 81   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



02. Februar 2018 @ 20:40

Wahre Worte, lieber Georg!

Gruß, Diana


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

446+
Müde!

344+
Heute Nacht

281+
Für eine Zeit!

276+
"Grünkohl satt"

240+
Der Fliegenpilz

204+
Dahin!

197+
Weihnachten wie `s früher...

196+
Gedanken zum Jahreswechsel

188+
Du bist die Richtige

185+
Rette mich


- Gedichte Monat

2+
Friedensgedicht

1+
Wann lassen wir los?

1+
Bewusst leben


- Gedichte Jahr

3+
Bewusst leben

2+
Friedensgedicht

1+
Ach lieber Gott, ich bitte...

1+
Wann lassen wir los?

1+
Was wäre wenn


Neusten Kommentare

bei "Weißt du"

bei "Ein Schmetterlingstraum"

bei "Die Rückkehr der Wölfe"

bei "Weißt du"

bei "Weißt du"

bei "Weißt du"

bei "Friedensgedicht"

bei "Dank"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Herz Teufel Willen Sonnenstrahlen Sehnsucht Engel Seelenfeuer Glück Fußball Erinnerung See Geist Leben Gefühle Neujahr Neubeginn Frieden Feuerwerk Seele Stern Sonne Schneeflocken Fee Gedichte Friede Gewitter Hase Gebet Ewigkeit Schöne Frühling Seelensonnenschein Herbst Geister Floh Gott Feuer Fantasie Spiel Geburtstag