Gedichte über Glück



Glück, ein flüchtiger Augenblick



Was ist eigentlich Glück?
Oft nur ein flüchtiger Augenblick.
Das Glück, es kommt und es geht,
wie Wolken vom Winde verweht.

Glück ist wie ein bunter Schmetterling,
es flattert mal her und mal hin,
man kann es nicht fassen und halten,
auch nicht an- und ausschalten.

Steht das Glück vor Deiner Tür
und will hinein zu Dir,
mach schnell auf, lass es herein,
es könnte sonst verschwunden sein.

Für viele Leute ist Ruhm und Geld
das höchste Glück auf der Welt.
Doch auch manche kleinen Dinge
Dir Glück und viel Freude bringen.

Glück ist
- eine Blume am Wegesrand
- ein Falter auf der Hand
- ein wärmender Sonnenstrahl
- eine Sternschnuppe aus dem fernen All
- das Lächeln eines Kindes
- der Duft des Sommerwindes
- ein wohlklingender Vogelgesang
- ein rotglühender Sonnenuntergang

Das alles und viele andere Dinge
werden Dir Glücksgefühle bringen.
Geh durch die Welt mit offenen Augen
und Du wirst unzählige Wunder schauen.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 285   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



08. März 2020 @ 15:11

Hallo, liebe Nathia,
danke für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Ich freu mich sehr, daß Dir mein Gedicht Glücksgefühle bereitet hat, danke fürs Lesen!
Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Hanni


07. März 2020 @ 15:20

Hallo liebe Hanni,
danke für das Glücksgefühl, dass mir dein Gedicht bereitet hat.
Ich lass dir viele liebe Grüße da.
Nathia


21. Februar 2020 @ 11:46

Liebe Heike,
vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich hab mich sehr darüber gefreut. Ich weiß, daß Du auch mit offenen Augen durch die Natur gehst und jedem Blümchen und jedem Krabbeltier Beachtung schenkst, da sind wir uns sehr ähnlich. Freut mich, daß Dir mein Gedicht gefällt und Du es gern auf Deiner Homepage veröffentlichen würdest. Ich hab absolut nichts dagegen. Demnächst werde ich mal bei Dir reinschauen.
Ich wünsch Dir einen sonnigen Tag und liebe Grüße Hanni


21. Februar 2020 @ 11:36

Liebe Gudrun,
vielen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Ja, Du hast recht, jeder hat eine andere Vorstellung vom Glück. Gesund zu sein ist wirklich das höchste Glück. Das hab ich in den letzten 4 Jahren schmerzlich erfahren. Jetzt sollten 4 gesunde Jahre kommen. Ich kann mich sehr über kleine Dinge freuen, wie im Gedicht beschrieben.
Dir einen schönen Tag und liebe Grüße Hanni


21. Februar 2020 @ 11:29

Hallo Daniela,
vielen Dank für Dein Herzchen. Ich freu mich sehr, daß Dir mein Glücksgedicht gefällt.
Dir einen sonnigen Tag und liebe Grüße Hanni


21. Februar 2020 @ 11:19

Liebe Hanni, wie recht du hast. Für jeden ist Glück etwas anderes, jeder möchte es haben. Besonders, wenn es um die Gesundheit geht, wünschen wir uns Glück. Habe auch schon einige Glücksgedichte geschrieben und freue mich gerade über deins. LG Gudrun


20. Februar 2020 @ 17:31

Hallo Hanni

Viele sehen diese kleinen Wunder gar nicht, weil sie mit geschlossenen Augen durch die Welt gehen
oder aus Desinteresse. Ich kucke mir jeden Käfer und jedes Blümchen an, wenn ich unterwegs bin und
und halte es bildlich fest mit meiner kleinen DigiKam.
Ein sehr schönes Gedicht über das Glück. Darf ich das auf meiner Homepage veröffentlichen?
Wäre schön!
Ich glaube der Schmetterling auf dem Foto ist ein Kaisermantel.
PS: Ich hab die Schreiberei vorerst mal eingestellt. Hab einfach keine Lust und keine Ideen.
Kommt vielleicht irgendwann mal wieder. Sonst geht es mir gut.

Hab dir hier mal meine Homepageadresse aufgeschrieben. vielleicht hast du mal Lust
und Zeit rein zu schauen.
https://diehlheike.jimdofree.com
Schicke dir liebe Grüße Heike



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2352+
Schön, dass es dich gibt

2148+
Ein Engel

1875+
Das Versprechen

1487+
Zwei sind notwendig

1071+
Das verflixte siebte Jahr

1021+
Der Fliegenpilz

931+
Die Kartoffel

850+
Für eine schöne Frau

790+
Ode an die Freundschaft

758+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Streußelkuchen mit Musik

3+
Die Ehe ist gescheitert

2+
Das Glück kann man nicht ...

1+
Es gibt so viele Frauen

1+
Ach wäre ich ein Schmette...


- Gedichte Jahr

4+
Der kleine Moment

4+
Gerne geben

3+
Nach vorne schauen

3+
Den Frühling erleben

3+
Ich wollt` ich wär`ein Sc...

3+
Traumbilder

3+
Der Mensch muss menschlich...

3+
Raumschiffe im Weltall

3+
Glück, ein flüchtiger Au...

2+
Das Wichtigste


Neusten Kommentare

bei "Novembernebelwald"

bei "Novembernebelwald"

bei "Verschwinde"

bei "Gefühle lenken meinen Ta"...

bei "Abendglut"

bei "Januar"

bei "Abendglut"

bei "Weihnachtswunsch"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Glocke Freundschaft Ruhe Riese Schein Gebet Gedanken Geiz Friede Rock Respekt Glühwürmchen Geige putzen Puppe Geister Futter Gefühl Frieden Frühstück Frost Frühling Geist Rückblick Gedicht Rose Gedichte Schafe Geburtstag Gelassenheit Gefühle Freunde Gegenwehr Sage Gedanke Vorweihnachtszeit Frosch Fußball Rosen