Die neusten Gedichte



Worte sind ...

Worte sind das Bild der Seele,
farbenfroh, sehr bunt und offen,
sie durchwandern uns´re Kehle,
sagen das, was wir erhoffen.

Worte sind das Bild des Lebens,
eingerahmt in Freud und Leid,
des Nehmens und des Gebens,
jedoch auf unbestimmte Zeit.

Worte sind das Bild des Herzen,
glühend heiß und voller Liebe,
aufgelegt sogar zum Scherzen,
offen für das Weltgetriebe.

Worte sind das Bild der Träume,
meist tugendhaft, aber auch wild,
kennen weder Zeit noch Räume,
sie sind nun mal, der Seele Schild.

© Horst Rehmann

Gelesen: 20   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2091+
Ein Engel

2017+
Schön, dass es dich gibt

1572+
Der Fliegenpilz

1284+
Zwei sind notwendig

1080+
Die Kartoffel

995+
Das Versprechen

821+
Wahre Freunde

754+
Das verflixte siebte Jahr

745+
Ode an die Freundschaft

626+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Nichts war umsonst - Alle"...

bei "Marleen die kühle Schön"...

bei "Reizende Rotkehlchen"

bei "Reizende Rotkehlchen"

bei "Im Supermarkt"

bei "Marleen die kühle Schön"...

bei "Im Supermarkt"

bei "Marleen die kühle Schön"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Karneval Mühle Strand Körper Laune Keller Leidenschaft Licht Kröte Kerzen Libelle Landwirt Mord Lachen Moor Mops Krebs Klima Lesen Kind Krieg Loslassen Kinderlachen Kuss Krank Leuchtturm Lied Kummer Kinder Liebesengel Lohn Leben Luftballon Laub Vergangenheit Liebe Kirche Kinderheim Königin Kumpel