Die neusten Gedichte



Kostbare Zeit

 

Zeit, kostbar wie ein jeder weiß,
sie läuft im Sauseschritt davon,
der Weg vom Säugling bis zum Greis,
ist Heute Morgen, Gestern schon.

Die Lebensuhr macht nirgends Halt,
sie kennt nicht arm, sie kennt nicht reich,
rennt vorwärts pausenlos, - eiskalt,
behandelt jeden Menschen gleich.

Aus jedem IST, wird schnell ein WAR,
Stunden werden zu Sekunden,
die Tage sind im Nu ein Jahr,
Zeiger drehen rastlos Runden.

Zeit, sie ist niemals zu kaufen,
tagtäglich ist sie kostenfrei,
sie genießen, oft verschnaufen,
dann ist Zeit schön – für Vielerlei.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 25   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1703+
Schön, dass es dich gibt

1540+
Ein Engel

1172+
Zwei sind notwendig

990+
Das Versprechen

966+
Das verflixte siebte Jahr

576+
Ode an die Freundschaft

510+
Heute Nacht

441+
Ein wahrer Freund

358+
Wahre Freunde

341+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Mein Wunsch"

bei "Trautes Heim"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Natur Namen Tag Kerzen Lesen Krank Kröte Lachen Lohn Kraft Landwirt Libelle Mut Licht Mutterliebe Mutter Loslassen Kinderlachen Leben Körper Kinderheim Krieg Kirche Liebe Liebesengel Laub Kummer Laune Königin Kumpel Kampf Leidenschaft Miss Leuchtturm Kinder Kuss Krebs Klima Kind Vollmond