Weihnachtsgedichte



Weiße Weihnacht

Jedes Jahr wieder,
singen die Kinder Lieber,
und freuen sich auf Weihnachten,
möchten Kekse backen,
viele Geschenke auspacken,
aber draußen fehlt der Schnee,
deshalb haben Sie eine Idee.

Ein Weihnachten ohne Schnee,
brachte die Kinder auf die Idee,
die Fenster mit weißen Sternen zu schmücken,
damit ihre Eltern zu verzücken,
weiße Fensterdeko zurecht zu schneiden,
das brachte ein Ende dem Leiden.

(c) Weihnachtsmann

Gelesen: 315   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2142+
Schön, dass es dich gibt

1854+
Ein Engel

1299+
Zwei sind notwendig

1251+
Das Versprechen

1127+
Das verflixte siebte Jahr

880+
Ein leckeres Erdbeerfest

735+
Heute Nacht

681+
Ein wahrer Freund

574+
Deutsche Sprache

562+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Igelhochzeit"

bei "Heute hast du keine Wahl"

bei "Heute hast du keine Wahl"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Heiligabend

Heiße Weihnacht

Weihnachtszeit

Tannenduft und Kerzenschei...

Alle Jahre wieder




Kinderlachen Kindheit Stadt Keller Kumpel Krebs Landleben Länge Lesen Kraft Krank Kröte Königin Krimi Klima Klimawandel Körper Kälte Kuss Liebe Kampf Leuchtturm Kalender Krieg Kinder Landwirt Leben Lachen Kind Laune Trennung Kunst Kinderheim Kummer Karneval Laub Libelle Jugend Karsamstag Leidenschaft