Trauer/Kummer/Schmerz



Die Sterne hol`ich dir vom Himmel

Die Sterne hol`ich dir vom Himmel,
Hat er einst zu ihr gesagt.
Er meinte es zwar nur symbolisch,
Doch bis jetzt hat er`s vertagt.

Er geht nicht mal in den Keller
Und holt die Kartoffel her.
Das ist eine leichte Arbeit,
Denn Kartoffel sind nicht schwer.

Vieles hat er ihr versprochen -
Im Versprechen war er groß.
Doch im Halten der Versprechen
Ist bei ihm so gar nichts los.

Doch mit süßen Schmeichelworten
Hatte er sie eingelullt,
Und sie glaubte seinen Worten,
Darum ist  sie selber schuld.


         

Gelesen: 54   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



25. Februar 2019 @ 20:10

Ewald, mir wollte in jungen Jahren auch so mancher die Sterne vom Himmel holen. Aber nachdem ich einen Vater hatte, der auch gerne solche Sprüche von sich gegeben hat, war ich damals schon gewarnt....und heute bietet mir das auch keiner mehr an.
Da ist ein schöner Sternenhimmel schon besser - da haben wir alle was davon. LG Ingrid


25. Februar 2019 @ 20:01

Hallo Ewald,ein gutes Gedicht
Herzlichst. Chris



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2114+
Schön, dass es dich gibt

1856+
Ein Engel

1344+
Zwei sind notwendig

1183+
Für eine schöne Frau

1031+
Heute Nacht

1022+
Das Versprechen

990+
Deutsche Sprache

919+
Ein wahrer Freund

916+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Huhn und Hahn


- Gedichte Monat

5+
Der arme Mann

3+
Mein treuer Freund

3+
Jenseits

2+
Man kann es sich nicht lei...

2+
Es geht ein Virus um die W...

1+
Für Krematorien wird es s...


- Gedichte Jahr

3+
Sie könnte träumen, wüs...

2+
Sie sprach von großer Lie...

2+
Er hatte große Pläne

1+
Doch kein Minister nimmt d...

1+
Meine kleine Brücke

1+
Jeden Tag ein Apfel


Neusten Kommentare

bei "Sorgen im Blick"

bei "Sorgen im Blick"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Nachtgebet"

bei "Meine Quelle"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Friede Frühstück Freizeit Kinderlachen Floh Feder Firma Kerzenschein Ruhe Fee Kerzen Keller Menschen Meer Frühling Früher Flüsse Feuerwerk Fliege Feen Fernsehen Schafe Fenster Fluss Kinderheim Flasche Kind Sage Fehler Fischer Rücksicht Flirt Fasching Flucht Mauer Mäusejagd Februar Feiertage Fest Kinder