Sonstige Gedichte



Verstaubter Teddybär

ich fühle mich wie ein verstaubter teddybär,
der in den keller geworfen wurde.
ich wurde noch nie richtig geliebt,
denn es gibt so viel schönere menschen als mich.
aber trotzdem quält mich die eine frage
wann holt den teddy jemand aus der dunkelheit?
wann wird der teddy endlich umarmt und geknuddelt?
wann sagt ihm jemand liebe worte
ich werde furchtbar traurig wenn ich darüber nachdenke
wer will schon einen verstaubten teddy?

(c) rosenbabe19

Gelesen: 112   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

983+
Ein Engel

737+
Schön, dass es dich gibt

607+
Heute Nacht

583+
Zwei sind notwendig

549+
Die guten Vorsätze

466+
Das verflixte siebte Jahr

420+
Das Zipperlein

383+
Der Fliegenpilz

357+
Du bist die Richtige

287+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Der Straßenmusikant

4+
Ihr treuester Freund

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Das Leben

3+
Vom Bitten und Bieten

3+
Ein Blick in die Vergangen...

3+
V o r b e i

3+
Suche nach dem Paradies


- Gedichte Jahr

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Das Leben

3+
Ein Blick in die Vergangen...

3+
V o r b e i

3+
Suche nach dem Paradies

3+
Zivilcourage

3+
So bin ich eben

2+
H e i m a t


Neusten Kommentare

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "Es soll besser werden."

bei "Dunkle Stunden "

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "Krankheit."

bei "Krankheit."

bei "Krankheit."

bei "DIE KATZEN"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Puppe Haar Weihnacht Frost Schafe Schmetterlinge Schlaf Gedanke Futter Fußball Gedanken Geist Realität Geister Rache Ratte Pracht Frühling Gefühl Schnee Schöne Schmerz schön Geld Hase Gedicht Genuss Schicksal Schneeflocken Gebet Prinz Gefühle Hampelmann Gegenwehr Sage Geburtstag Schmetterling Schneemann Ruhe Garten