Sonstige Gedichte



Der erste Schultag

Ich konnte es kaum erwarten

zu verlassen den Kindergarten,

um endlich viel zu lernen,

mich vom Unwissen zu entfernen.

Was habe ich mich gefreut,

nie eine Schulstunde bereut,

vom Sportunterricht mal abgesehen,

wo ja so manches tat geschehen.

Habe viel Wissen aufgesogen,

mich vielleicht um meine Kindheit betrogen.

Wollte schnell erwachsen sein,

wusste damals noch nichts von deren Pein.

Die Schultüte war damals so schwer,

dass ich sie nicht lange tragen konnte vor mir her.

Sie wurde mir, wie so manches abgenommen,

zu gern hätte ich manche Erfahrung selbst gewonnen.

Nun lade ich das kleine Kind wieder zu mir ein

und hoffe für jedes Schulkindlein,

dass keines vergessen möge die Kindertage,

was auch im Leben kommen mag für eine Schieflage.

Denn, wenn man das kleine Kind im Herzen trägt,

es einem nie die gute Laune verschlägt.

 

 

Gelesen: 37   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mein Name ist Daniela.
Der Name "Flotte Feder" stammt aus einem Schreiburlaub, in dem ich so "getauft" worden bin.
Ich würde mich freuen, wenn ihr meine Freude am Schreiben und Lesen mit mir teilt.
Meine E-Mail-Adresse lautet:
flottefederdaniela@gmail.com


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



12. August 2019 @ 10:33

Hallo Daniela,
Dein Gedicht hat mir gezeigt, daß Du eine sehr schöne Schulzeit hattest. Ich bin ehrlich gesagt sehr ungern in die Schule gegangen, hab mich immer so durchgewurschtelt. Die Lehrer hatten mich ständig auf dem Kieker. Früher waren die Klassen mit 35 Schülerinnen auch viel zu groß.
Für Dich einen schönen Wochenanfang und liebe Grüße Hanni


12. August 2019 @ 16:08

Hallo Hanni und Christian, vielen Dank für die Herzchen und Euch ebenfalls einen schönen Wochenstart.
Liebe Grüße Daniela


12. August 2019 @ 19:19

Herzlichen Dank für das Herzchen, liebe Nathia.
Liebe Grüße Daniela


13. August 2019 @ 17:09

Ein richtig gutes Gedicht,wo sehr viel Gefühl mitschwingt.
Mit vorzüglicher Hochachtung
Chris


13. August 2019 @ 17:39

Vielen Dank Christian, ich habe mich für dieses Gedicht von Gudruns Einschulungsgedicht inspirieren lassen und es genau an dem Tag veröffentlicht, an dem meine erste, nun schon 80 Jahre alte Klassenlehrerin, die ich sehr mochte, mir schöne Grüße ausrichten ließ.
Liebe Grüße von Daniela


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1703+
Schön, dass es dich gibt

1541+
Ein Engel

1172+
Zwei sind notwendig

993+
Das Versprechen

967+
Das verflixte siebte Jahr

577+
Ode an die Freundschaft

510+
Heute Nacht

441+
Ein wahrer Freund

358+
Wahre Freunde

341+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

7+
Zerstörte Seele

6+
Dichter und Schreiber

6+
Dauerlauf

5+
Spiegelbild meiner Seele

4+
Die verrückte Nachbarin

4+
Natur genießen

4+
Sein größter Wunsch (Soh...

4+
Einsamkeit

4+
Ich bin wie Obst

4+
Gedanken über das Leben


- Gedichte Jahr

7+
Reimen macht Spaß!

7+
Zerstörte Seele

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Mein Möwentraum

5+
Spiegelbild meiner Seele

5+
Wo die Kakteen blühen

4+
Keine Lust

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba


Neusten Kommentare

bei "Unmut"

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Mein Wunsch"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Natur Namen Tag Kerzen Lesen Krank Kröte Lachen Lohn Kraft Landwirt Libelle Mut Licht Mutterliebe Mutter Loslassen Kinderlachen Leben Körper Kinderheim Krieg Kirche Liebe Liebesengel Laub Kummer Laune Königin Kumpel Kampf Leidenschaft Miss Leuchtturm Kinder Kuss Krebs Klima Kind Vollmond