Sommer



Genuss am Sonn(en)tag

Welch edler Vogelgesang zum Ohre dringt,
die Morgensonne den Schlaf verschlingt,
zur goldenen Stunde frisch erwacht,
auch das Frühstück ist schnell gemacht.

Die Brötchen frisch, der Kaffee stark,
die Sonne weiter in den Himmel ragt,
Blumenduft schwebt zum Fenster rein,
lädt zum Verweilen in Gedanken ein.

Hinaus, hinaus, das Haus verlassen!
Nach draussen strömen Menschenmassen,
Die Sonne bereits im Zenite steht,
ein Jeder sein Leben lebt.

Das Gasthaus füllt sich mehr und mehr,
der Durst ist groß, der Magen leer,
ob scharf, ob süß oder deftig,
der Hunger ist schnell besänftigt.

Spazierende hier, Fahrradfahrer da,
leere Plätze werden rar,
treten die Ersten schon den Heimweg an,
denke ich noch lange nicht daran!

Es lebt der Genuss des Waldesgrün,
Pflanzen in erhabener Schönheit blühn,
die Sonne sich gen Westen dreht,
mit letzter Kraft die Natur belebt.

Die blaue Stunde immer näher rückt,
bin ich noch immer vom Tag verzückt,
das Schlafgemach lädt zum Träumen ein,
möge jeder Tag dein Schönster sein!

Gelesen: 70   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Nun, was kann man schon über mich sagen. Seit 1990 auf der Welt, habe ich in der Kunst mein Hobby gefunden. Da mir das musikalische in der DNA fehlt, kompensiere ich meine Kreativität auf Arbeit, in Gesprächen mit Freunden und Bekannten oder in Form von Gedichten. Ich schreibe gern über Ereignisse, Gefühle, das schöne in der Welt oder was mir gerade so zufliegt. Meine nicht personenbezogenen Exemplare haben hier eine Heimat gefunden :)
Ich wünsche euch viel Spaß - über Feedback freue ich mich immer!


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



21. Mai 2019 @ 11:27

Hallo Patrick,
ein wunderschönes Gedicht ! Ich habs mit Freude gelesen.
Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2076+
Ein Engel

2003+
Schön, dass es dich gibt

1565+
Der Fliegenpilz

1271+
Zwei sind notwendig

1076+
Die Kartoffel

985+
Das Versprechen

818+
Wahre Freunde

752+
Das verflixte siebte Jahr

736+
Ode an die Freundschaft

622+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Sommergedichte


- Gedichte Jahr

6+
Kleines Sommergedicht

5+
So wie ein Heer Soldaten

4+
Kleines Rosengedicht

4+
Genuss am Sonn(en)tag

3+
Mit dem Fahrrad durch den ...

3+
Uhren auf Sommerzeit umste...

2+
Sommerabend

2+
Sommerzeit

1+
Bald ist Sommer

1+
Vorbei die Affenhitze


Neusten Kommentare

bei "Sekunde"

bei "Tobias"

bei "H E R B S T"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Es bläst der Wind von No"...

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seelenfeuer Frieden Schnee Kind Selbstliebe Sinne Mühle Flasche Möwe Feuer Floh Kirche Freund Mut Frauen Freunde See Fee Senioren Fernsehen Friede Firma Frau Frage Frost Muschel Möwen Sex Fehler Klima Frosch Musik Seele Flüsse Schwer Mutter Feuerwerk Fragen Frühling Fischer