Lustige Gedichte



Bizarre Reime vom Ritter im Gewitter

 

 

 

Dumboldei, ein trottelig kühner Ritter,

ritt mal durch ein tosendes Gewitter,

das war für ihn sehr bitter,

denn er glimmte flimmernd wie Glitter.

 

Blitze trafen sein Eisen mit Schilde,

dies ergab ein bizarr mystisches Bilde,

doch er ritt weiter wie wilde,

wollte unbedingt die Hilde.

 

Sie war ein verrucht, schönes Burgfräulein

und lud zum Ritter freien ein,

verschickte in alle umliegenden Ländereien

den verführerischen Hinweisschein:

 

„Welcher ihr das besondere Liebesfeuer bringt,

der wird, mit ihr, in Ewigkeit beringt,

wenn es ihm nicht gelingt,

sein Haupt von Schultern springt“.

 

Diese Hilde war nicht nur schön,

sondern auch hochnäsig, böse und obszön,

ihre Macht sollte alles Gute übertö´n

sie herrschte in übelst stolzen Höh´n.

 

Trotz alldem war er von ihr befangen,

auch wenn Blitze donnernd nieder sprangen,

ihn zum loderndem Feuerreiter zwangen,

aber sein Ritt nicht niederrangen.

 

Überall zierten Ritterköpfe den Burgrand,

aufgespießt auf Pfahles spitzer Kant,

was Dumboldei mit deren Schwäche verband,

doch er wollte unbedingt ihre Hand.

 

So ritt Dumboldei durch Hildes Tor,

was eine Feuersbrunst heraufbeschwor,

Empfangsfanfaren wurden zum Endzeitchor,

wobei sie ihr törichtes Leben verlor.

 

Dies war Hildes letztes grausames Ränkespiel,

beendet von Dumboldeis triebhaftem Ziel,

der Blitz -glühend-, Liebes -sprühend- fragil,

sprichwörtlich, brennend auf sie fiel.

 

Und die Moral vom verrückten Gedicht,

wurde übertragen durch blitzendes Licht,

mit besonders strafendem Todesgesicht,

vom Schönheitswahn geblendeten Ritterwicht.

 

 

Gelesen: 519   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1491+
Schön, dass es dich gibt

1357+
Ein Engel

1037+
Zwei sind notwendig

825+
Deutsche Sprache

770+
Das verflixte siebte Jahr

770+
Heute Nacht

737+
Ein wahrer Freund

646+
Das Versprechen

591+
Der Fliegenpilz

533+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

6+
Ein Date mit Rita

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

4+
Ach wie süß

4+
Der Apfel fällt nicht wei...

4+
Lulu die Liebesdienerin

4+
Die Maus auf der Terrasse

4+
Meine schöne Nachbarin

4+
Drei Männer im Whirlpool

2+
Deutsche Sprache

2+
...acht


- Gedichte Jahr

4+
Es hat nichts zu bedeuten(...

4+
Eine glückliche Kuh

4+
Tierisch was los

3+
Fragen, Fragen, nichts als...

3+
FEHLENDE DICHTKUNST

3+
Meine Nachbarin Annette

3+
Schmerzhaftes DU

2+
Die Silbe ...ing

2+
Golffreunde

2+
Sie standen Seit an Seit


Neusten Kommentare

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pracht Prinz Watt Schnee Geist Schicksal Loslassen Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Raben Rücksicht Puppe putzen Frieden Frühling Gegenwehr Fußball Schmetterlinge Garten Schmetterling Geiz Rückblick Gefühl Schafe Gefühle Frühstück Gedanke Regen Sage Politik Geister Frost Gedanken Futter Schmerz Frosch Geld