Liebesgedichte



Mehr nicht

Nun gibt es kein Wir

Nur ein Du und ein Ich

Nur zwei Menschen auf Abstand

Mehr nicht

 

War mir bloß als wär‘ da was

Was Bedeutendes

Was Kleines vielleicht

Mehr nicht

 

So gar nichts war da nicht

Irgendwie prickelnd

Irgendwie war da ein Wir

Und noch mehr

Gelesen: 36   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

21 Jahre alt, studiere Germanistik und Philosophie auf Lehramt.
Viel Spaß beim Lesen!


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2756+
Schön, dass es dich gibt

2450+
Das Versprechen

2377+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1337+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

2+
Du hältst meine Hand....

2+
Etwas zur Liebe

1+
Meine Brücke

1+
Weißt du

1+
Sonnenfrau


- Gedichte Jahr

3+
Tausch - Geschäft

3+
Welche Lust

2+
Dein Bild

2+
Liebe, ein magischer Augen...

2+
Kein Talent

2+
Türkisblau

2+
für meine große Liebe

2+
Mein Herz

1+
FRAG MICH NICHT

1+
Liebe auf den ersten Blick


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Die Sterne bleiben

Intuitiv

Mehr nicht

Sonnenfrau

Liebe im Rückblick




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim