Allgemeine Liebesgedichte



Ihr Duft

 

Ihr Duft betörte ihn im Liebes-spüren,

pulsierender Haut entströmte atmender Genuss,

ach könnt er sie doch als Parfüm mitführen,

als prickelnde Essenz, duftendem Liebesfluss.

 

Um berauscht weiter leben zu dürfen,

von ihrem Haar und samtweichem Leib,

um ewig in ihren Erinnerungen zu schürfen,

diesem dahin-schwebendem Engelsweib.

 

Manch Göttin, in Liebe, er schon ein-gesogen,

dieser Fänger rosiger Leidenschaft,

doch nie solch Süße zur Empore erhoben,

solch atemraubend sphärische Liebeskraft.

 

Gelesen: 135   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2076+
Ein Engel

1953+
Schön, dass es dich gibt

1385+
Zwei sind notwendig

983+
Das verflixte siebte Jahr

962+
Heute Nacht

893+
Das Zipperlein

793+
Das Versprechen

743+
Deutsche Sprache

697+
Für eine schöne Frau

690+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

1+
Die schönsten Stunden mei...

1+
Nachts


- Gedichte Jahr

4+
K l i c k ......

4+
Sie weint eine letzte Trä...

4+
Deiner Liebe wegen

3+
Heimlichkeiten

2+
Alte Liebe rostet nicht

2+
Wiedersehensfreude

2+
Liebe nicht nur am Valenti...

2+
Und wenn sie ihre Hüfte w...

1+
Nachts

1+
Liebes - Lektion


Neusten Kommentare

bei "Elternscheiß"

bei "Würd` ich was vermissen?"

bei "Elternscheiß"

bei "Elternscheiß"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Genussvoller Zeitvertreib"

bei "Genussvoller Zeitvertreib"

bei "Genussvoller Zeitvertreib"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Haar Frosch Gelassenheit Geist Schicksal Geburtstag Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Rache Rücksicht putzen Raben Regen Frühling Gegenwehr Fußball Schmetterlinge Garten Schmetterling Geiz Schneeflocken Gefühl Schafe Gefühle Frühstück Lohn Politik Sage Pracht Geister Frost Gedanken Futter Schmerz Wasser Geld