Kurzgeschichten



Missverständnis

Wie der Zufall es manchmal will, treffen sich zwei Freunde, die sich schon fast fünf Jahre aus den Augen verloren hatten, mitten in der Stadt wieder.
Es werden Erinnerungen ausgetauscht. Es wird über Reisen, Beruf, Politik, über Gott und die Welt gesprochen. Natürlich auch über Sport und andere Aktivitäten.
Mit etwas gesenktem Kopf, schon fast ein wenig verlegen, meint der eine: "Körperlich bin ich manchmal total ausgelaucht, ich glaube, ich werde alt; die Erste schaffe ich noch sehr gut, aber schon nach der Zweiten bin ich völlig ausser Atem, bei der Dritten lasse ich es dann ganz, ganz langsam angehen." "Ach du meine Güte," unterbricht ihn entsetzt der andere, "Du müsstest doch allmählich vernünftig werden. Du hast die fünfzig überschritten, da sollte man schon nach der Ersten Schluss machen!"
Verwundert blickt der bis dahin aufmerksame Gegenüber auf, schiebt mit der einen Hand seinen Hut in den Nacken und zeigt mit der anderen auf ein gegenüber liegendes vierstöckiges Haus. Dann meint er sehr bestimmend und leicht höhnisch: "Du hast gut Reden, mein Freund, da drüben wohne ich, was soll ich denn machen, - es gibt keinen Fahrstuhl und ich wohne im vierten Stock!"

© Horst Rehmann

Gelesen: 142   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Schön, dass es dich gibt

3031+
Ein Engel

1956+
Für eine schöne Frau

1822+
Zwei sind notwendig

1666+
Das Versprechen

1661+
Heute Nacht

1375+
Das verflixte siebte Jahr

1371+
Das Zipperlein

1335+
Die guten Vorsätze

1181+
KATZEN


- Gedichte Monat

1+
Mehr als nur zwei Orchidee...

1+
Sonnenschein

1+
F R Ü H J A H R S P U T Z


- Gedichte Jahr

1+
Sonnenschein

1+
Vielleicht, vielleicht auc...


Neusten Kommentare

bei "gehegt und gepflegt"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Für ein paar Stunden"

bei "Die Erde bebt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Eisnebelmorgen- Fantasie"

bei "Die Erde bebt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Der Penner

Mehr als nur zwei Orchidee...

Mord in der Diagonalstrass...

Die Geburtstagsfeier

Im Paradies




Pflanze Erkenntnis Rücksicht Philosophie Essen Erotik Ewigkeit Paris Leuchtturm Familie Internet Petrus Falter Pfad Erlebnis Ernte Erfolg Erdbeben Leidenschaft Phantasie Jahr Falten Jahre Erwachen Pferd Jack Paradies Party Lebenssturm Lesen Erinnerung Irrsinn Erinnerungen Leid Jäger Faden Pfau Enttäuschung Erde Falle